Warenkorb

Radio Wienerlied bringt: Wiener Melange 273

Liebe Freunde des Wiener und wienerischen Liedes!
Gleich zu Beginn ein herzliches Danke an unsere Hörer, die mir ihre Wünsche  mitgeteilt haben und die ich in dem zweiten Teil meiner Sendung erfüllen konnte.
Ich war heuer ein wenig unsicher, ob ich auf die vorweihnachtliche Zeit in meinen Sendungen eingehen sollte oder nicht. Interessanterweise gibt es sehr viele Lieder mit weihnachtlichen Inhalten aus dem ländlichen Raum, aber kaum aus Wien. Und wenn dann haben diese wenigen schon Marion und Erich Zib im Programm. Und Erich Zib ist auch der letzte Moderator von www.radiowienerlied.at der die letzte Sendung vor den Feiertagen gestaltet. Das bietet mir die Möglichkeit mich heuer ein wenig zurückzuhalten und auf Hörerwünsche einzugehen.
Es ist heuer überhaupt eine merkwürdige Vorweihnachtszeit und es wird zu den eigentlichen Feiertagen auch nicht besser. Einschränkungen wo man auch hinschaut, keine oder sehr eingeschränkte Möglichkeiten sich mit Verwandten und / oder Freunden in den Abendstunden zu treffen weil man ja rechtzeitig zu Hause sein muss um nicht Strafen zu riskieren. Aber leider ist das Corona-Virus stärker als unser Hoffen und Wollen nach Nähe.
Liebe Hörer und Freunde unserer Sendungen, ich wünsche Euch von ganzem Herzen frohe Feiertage und habt eine schöne Zeit. Allen die sich bereits infiziert haben wünsche ich baldige Besserung.
Und nun wünscht gute Unterhaltung
Euer “Crazy Joe”
wiener-melange@gmx.at

Titel

Komponist / Autor / Bearbeiter

Zu dir ziehts mich hin, mein Wien
K+T: Karl Körber, I: Carlo Körber,
Wannst amol vergisst auf was
K: Georg Luksch, T: A. Kernbauer, I: Franz Zimmer, Elly Fischer, Rudi Luksch Trio
Wann a Weana Musi spielt
K+T: Heinrich Strecker, I: Jörg Maria Berg, Walter Heider, Malat Schrammeln
Herrgott, i bitt di, geh moch mir die Freud
K+t: Fritz Wolferl, I: Hojsa Buam,
Der Kreuzerlschreiber
K: Toni Schneider, T: Hans Hauenstein, I: Gradinger- Radon,
Das Reserl von Wien
K: Josef Fiedler, T: Josef Petrak, I: Heinz Holecek & das Wiener Schrammel Ensemble,
Dort nur, wo a Musi klingt
K: Rudolf Kronegger, T: Alois Kampferer, I: 3/4 Schrammeln,
Wem unser lieber Herrgott a Herzerl hat gebn
K+T: Oskar Schima, I: Kurt Girk,
A klane Drahrerei
K: Robert Stolz, T: Alfred Grünbaum, Robert Blum, I: Michael Heltau,
Darf ich bitten?
K+T: Franz Zelwecker, I: Orchester Franz Zelwecker
Verlängerung auf 60 Minuten
Wenn der Steffl wieder wird, so wie er war
K: Hans Lang, T: Erich Meder, I: Erich & Marion Zib,
Der Baby- Elefant
K+T: Hermann Wiesmayr, I: Bradlgeiger,
Bei mir sads alle im Orsch daham
K: Toni Strecker, T: Andre Heller, I: Qualtinger, Heller,
I was, dass i ka guater bin
K: Horst Chmela, T: Lothar Steup, I: Horst Chmela,
Der Pepionkel und die Annatant
K: Hans Lang, T: Erich Meder, I: Hans Moser,
Mei Alte hat mi schiach gmacht
Volkslied, B: Hojsa Buam, I: Weana Spatzen, Gradinger, Koschelu,
Straßenmusikant
K+T: Karl Hodina, I: Duo Karl Hodina,
Wann alles daneb´n geht
K: Felix Lee, T: Lea Warden, I: Marika Sobotka, Leopold Grossmann,
Mir tät was fehln
K+T: Walter Scherf, I: Walter Scherf, Herbert Schöndorfer
A Weihnacht wie´s früher war
K: Volkslied, I: Helga Ullig & Crazy Joe,
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Radio Wienerlied Informationen abonnieren

Wir informieren Sie gerne regelmäßig über unsere Aktivitäten. Es gibt zwei Informationsarten:
Monatlich erhalten Sie Informationen über neue Artikel, neue Musiknoten, Veranstaltungen usw.
Wöchentlich verschicken wir die Information zur aktuellen Radiosendung. Wenn Sie keine Informationen mehr haben wollen, können Sie sich jederzeit selbst abmelden.

Radio Wienerlied Musikverlag

Inh. Marion Zib-Rolzhauser
Krainerhütte 70A
A-2500 Baden
Österreich/Austria
+43 664 323 77 92
verlag@radiowienerlied.at

Zahlungsarten

Wir versenden mit

2021 radiowienerlied.at | Impressum | Datenschutz | AGB | Kontakt