Warenkorb

Radio Wienerlied bringt die Wiener Melange 303

Crazy Joe, Moderator, Radio Wienerlied, Wiener Melange

Liebe Freunde des Wiener und wienerischen Liedes!

Zuerst eine kleine Vorbemerkung: Auch wenn wir derzeit in einer etwas schwierigen Zeit leben, die uns abgesehen von Corona auch durch einen unglaublichen Krieg in der Ukraine belasten, so soll meine Wiener Melange ein wenig virtuellen Sonnenschein in unser Leben bringen. Ich hoffe damit auch in Eurem Interesse zu handeln.

Aber nun zur heutigen Sendung, die ich einem Hörerwunsch entsprechend mit Mizzi Starecek und Rudolf Hermann begleitet von dem Original Lanner-Quartett und ” So san mir Weanerleut’ ” begonnen habe. Höhepunkte die ich erwähnen möchte sind die Elfriede Ott & Johannes Fehring mit “Ich möchte so gern berühmt sein”, das Duo Spechtl & Spechtl mit “A gsunda Rausch tuats a” und “Die Frau Sacher” gesungen von Ingrid Merschl. Besonders beachtenswert ist mit Michael Perfler und Band der Titel “Tanz weiter, Berti” mit einem wienerischen Text zu dem amerikanischen Hit “Mr.Bojangle”.

Falls Euch die Sendung gefallen hat, könnt Ihr auch eine Nachricht im Gästebuch von radiowienerlied.at  hinterlassen, was natürlich nicht nur für meine Sendung gilt, sondern auch für “Wienerlieder von gestern und heute” und “Zu Gast bei Radiowienerlied”. Wenn Ihr irgendwelche Wünsche und Anregungen zu meiner Wiener Melange habt, dann schreibt mir bitte ein E-Mail an die untenstehende Adresse.

Und nun wünscht gute Unterhaltung
und bleibt gesund
Euer “Crazy Joe”
(wiener-melange@gmx.at)

Titel

Komponist / Autor / Bearbeiter

So san mir Weanerleut
K: Hans Pekarek, T: Walter Zorn, I: Mizzi Starecek & Rudi Hermann,
Wenn der Robert Stolz
K: Igelhoff T: Rauch, I: Ferry Gruber,
Die Weana hab’n ihr’n eigenen Mond
K+T: Boehm, Gruber, I: „Die singende Wirtin“ Franzi Perlhofer,
Ich möchte so gern berühmt sein
K: Toni Stricker, T: Trude Marzik, I: Elfriede Ott, Johannes Fehring
Der Lumpenball in der Höll
K+T: Carl Lorens., I: Steinberg & Havlicek,
A gsunder Rausch tuats a
K: Ernst Wolf, T: Ludwig Loewe, I: Spechtl & Spechtl
Weana Bleamerln
K+T: F. P. Fiebrich, I: Gerhard Heger, Herbert Schöndorfer,
Ich bin verliebt in meine eigene Frau aus „Die Tanzgräfin“
K: Robert Stolz, I: Peter MinichI
Die Frau Sacher
K: Josef Fiedler, T: Josef Petrak, I: Ingrid Merschl,
Tanz weiter, Berti (Mr. Bojangle)
I: Michael Perfler, Max Höller Band
Die Kellerpartie
K: Josef Kratky, T: Erich Meder, I: Herbert Prikopa,
In Wien, da weht ein eigner Wind
K: Robert Stolz, T: Peter Preses, I: Heinz Conrads,
Wenn drobn der Herrgott auf Wien obaschaut
K: Alfred Walz, I: Hans Schmid,
A bisserl Grinzing, a bisserl Sivering
K: Fellner, T: Schneider, I: Hans Moser,
Wie ma in Wean sagt
K: Fred Raymond, T: Wallner-Fetz, I: Duo Wienerherz,
Es steht ein alter Nussbaum
K: Emmerich Zillner, T: Hochmuth, Werner, I: Marika & Herbert Sobotka, Rudi Luksch Trio
Heut war die alte Zeit bei mir
K: Richard Czapek, T: Rudi Kreitner, I: Prager- Heider,
Österreich, das Land der Musik
K: Gerhard Track, I Wiener Solistenorchester unter Karl Grell,

2 comments

  1. Susanne Servin

    Ihre Sendung hebt meine Laune – besonders jetzt wo’s so bedrückend auf der Welt zugeht – danke aus Tuckahoe, New York

    1. Das freut uns sehr und ist auch unser bestreben!
      Mit besten Grüßen nach New York
      Marion und das Radio Wienerlied Team

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie erhalten ein zufälliges Passwort an Ihre Email Adresse