Warenkorb

Radio Wienerlied bringt Wiener Melange 290

Liebe Freunde des Wiener und wienerischen Liedes!
Zuerst einmal einen ganz lieben Gruß an Frau Kammersängerin Renate Holm, die am 10.08. ihren 90. Geburtstag gefeiert hat. Sie ist eine gebürtige Berlinerin die in Wien ihre Heimat gefunden hat und neben ihren klassischen Opern- und Operettenrollen, ihren Konzerten und ihrer Lehrtätigkeit auch eine besondere Liebe zur Wienermusik gefunden hat. Ihre Interpretation von “Wien wird bei Nacht erst schön” habe ich in die heutige Sendung aufgenommen.
Besonders bedanken möchte ich mich diese Woche bei Alfred der mir eine ganze Liste geschickt hat und ich davon 4 Lieder in den ersten Teil meiner Sendung eingebaut habe. Aber auch ihr alle seid gerne eingeladen mit Euch Wünsche mitzuteilen. Ein E-Mail an die untenstehende Adresse genügt und wenn es möglich ist werde ich Euer Wunschlied gerne in einer meiner nächsten Sendungen spielen.
Besonders möchte ich auf “H3M – Ein Echtes Wienerlied” hinweisen, das viele Worte über den Tod beinhaltet wie wir Wiener sie verwenden. Ein weiteres Kuriosum das mich fast umgeworfen hat ist von der Tiroler Gruppe “Höllawind aus dem Zillertal” mit dem Titel “In Wien in Schönbrunn” das ihr gegen Ende des 2. Teils meiner Sendung hören werdet.
Ja und nicht vergessen, es gibt sie wieder die Wienerliedschifffahrten auf den Donaukanal mit echter Wienermusik und Superbuffet. Nähere Informationen gibt es unter www.radiowienerlied.at.
Und nun wünscht gute Unterhaltung
Euer “Crazy Joe”
wiener-melange@gmx.at

Titel

Komponist / Autor / Bearbeiter

Wer das Wienerlied erfunden
K: Karl Föderl, T: Fritz Wolferl, I: Maly Nagl,
Wien wird bei Nacht erst schön
K: Robert Stolz, T: Wilhelm Sterk, I: Renate Holm,
Mei Muatterl war a Weanerin
K+T: Ludwig Gruber, I: Marika Sobotka,
Ja, ja der Wein is gut
K: Heinrich Strecker, T: Franz Gribitz, I: Walter Heider, Malat Schrammeln
Ein kleiner Lausbub
K: Oskar Schima, T: K. Schneider, I: Hansl Schmid,
Zwei aus Ottakring (Posse "Gigerln in Wien")
K: Alex. Steinbrecher, I: Emmy Denk, Fritz Muliar,
Ich brauch ka schöne Leich
K: H.V. Frankowski, T: K.Leibinger, I: Michael Heltau,
Ein echtes Wienerlied
K: Roland Neuwirth, I: Hirschfeld, Malat H3M,
Rosen aus dem Süden
K: Johann Strauß, I: Orchester Volksoper Wien unter Prof. Max Schönherr,
Verlängerung auf 60 Minuten
Wenn´s mei Wean ins Winkerl stelln
K+T: Fritz Wolferl, I: Kurt Girk, Rudi Luksch
Ja, da kann man nichts machen
K: Hans Lang, T: Erich Meder, Costa, I: Maria Andergast, Paul Hörbiger,
Am Montag da fong ma von vorn wida an
K: Johann Fürst, I: Paul A. Edelmann, Malat Schrammeln
Es muss was wunderbares sein (Im weissen Rössl)
K: Ralph Benatzky, T: Robert Gilbert, I: Erich Kuchar,
Die Mädis vom Chantant (Die Csardasfürstin)
K: E. Kalman, Guido Mancusi, I: Chorus Viennensis,
Schmeichelkatzerl
K: Josef Fiedler, T: Josef Petrak, I: Franz Schier,
In einer kleinen Konditorei
K: Fred Raymond, T: Ernst Neubach, I: Heinz- Maria Lins,
I kann mein Schlüsselloch net finden
K: Karl Loube, T: Josef Petrak, I: Hans Moser,
In Langenlois
K: Hans Lang, T: Peter Herz, Josef Petrak, I: Hermann Leopoldi,
In Wien in Schönbrunn
I: Höllawind Aus Dem Zillertal
Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sie erhalten ein zufälliges Passwort an Ihre Email Adresse