Letzte Sendung “Zu Gast bei Radio Wienerlied”

Erich und Marion Zib, Radio Wienerlied

Im Juli 2019 habe ich mit der Sendereihe “Zu Gast bei Radio Wienerlied” begonnen und seither 59 Sendungen mit den verschiedensten Interviewpartnern gemacht, von Fredi Gradinger, Rudi Koschelu bis zu Adi Hirschal, Tini Kainrath und viele, viele mehr. Durch das Wienerlied-Magazin, das ich seit 2023 vier Mal jährlich produziere und meine neue Sendung “Wienerisch g´spielt”, die ich seit Oktober 2023 wöchentlich für VM1 produziere, war es Zeit ein bisschen umzustrukturieren. Da die Interviews mit Vorbereitung bis zur fertigen Sendung so viel Zeit in Anspruch genommen haben, ist dies meine letzte Sendung, wo mich mein Vater interviewt. Umrahmt wird unser Interview wie immer mit schönen Wienerliedern, die dieses Mal ich selbst ausgesucht habe.

Es bleiben aber natürlich alle 60 Sendungen auf www.radiowienerlied.at/sendungen im Archiv weiter hörbar.
Ich wünsche viel Freude mit meiner letzten Sendung “Zu Gast bei Radio Wienerlied” und hoffe, Sie bleiben uns weiter treu als Hörer der “Wiener Melange” mit Crazy Joe und “Wienerlieder von gestern und heute” von meinem Vater. Und vielleicht hören Sie sich einmal meine neue Sendung “Wienerisch g´spielt” jeden Sonntag um 17 Uhr nach den Nachrichten auf VM1 an.

Danke für Ihre Treue
Ihre Marion Zib-Rolzhauser
marion@radiowienerlied.at

Titel

Komponist / Autor / Bearbeiter

Am Laaerberg
K: Erich Zib, I: Marion und Erich Zib
Das Bett
Ch. Berndt, W. Fantel, I: Die 3 Lauser
Der alte Tausendfüßler
K: Hans Lang, T: Erich Meder, I: Maria Andergast & Hans Lang,
Wenn ich groß bin liebe Mutter
K: De Groot, T: Bruin, I: Marita Gründgens
Meidlinger Bua
K: Hermann Leopoldi, T: Rudolf Skutajan, I: Hermann Leopoldi, Helly Möslein,
Ein Fensterplatz im Himmel
K: Fred Oldröp, I: Walter Gaidos, Halina Piskorski
I hab ka Angst ums Weanaliad
K: Bruno Hauer, T: Josef Kaderka, I: Duo Czapek,
Wenn du an Wien denkst, dann denk auch an mich
K: Josef Fiedler, T: Josef Petrak, I: Sabine Mach, Gradinger, Koschelu
Großvater, i´hör dir gern zua
K: Alfred Gradinger, T: Irene Neuwerth, I: Alfred Gradinger,
I´hab Hamweh nach Ottakring
K: Alfred Gradinger, T: Koschelu, Girk, I: Gradinger- Radon,
Mir san auf der Insel daham
K+T: Alfred Gradinger, I: Trio Wien,
Wann mir guat aufglegt san
K: Karl Föderl, T: Fritz Wolferl, I: Die Weltpartie,
S´Griaberl im Kinn
K: Trad., I: Tina Kainrath, Karl Hodina, Peter Havlicek
Wer Favoriten kennt
K: Franz Grohner, T: H.G. Reinhardt, I: Die 3 Kolibris (Rudi Ratzer, Karl Charamsa, Rudi Schaupp),
Wien, du Stadt zum Träumen
K: Bohac, Zib, B: Erich Zib, I: Erich und Marion Zib,
Das hab ich nur von mein Herrn Vatern
K: Track, T: Berdach, I: Ernst Track, Karl Zaruba Ensemble
Schwammerl- Marsch
K: Erich Zib, I: Erich & Marion Zib,

3 comments

  1. Werner Zweinitzer

    Liebe Frau Marion mir hat ihre letzte Sendung mit ihrem Vater sehr gut gefallen, das ist ein “Gustostückerl” das ich mir sicher öfter anhören werde.
    Frage: werden ihre Sendungen auf vm1 auch gestreamt zum nachhören?
    Ich bedanke mich bei ihnen für 60 Sendungen die mir oft sehr viel Freude bereitet haben und dank des Archivs auch in Zukunft noch werden.
    Liebe Grüße aus Meidling
    Werner

    1. Lieber Hr. Zweinitzer!
      Vielen Dank für Ihre lieben und lobenden Worte. Das ist wie Balsam auf meiner Seele.
      Nein, meine Sendungen “Wienerisch g´spielt” auf VM1 kann man leider nicht nachhören, nur immer am Sonntag um 17 Uhr entweder über Livestream auf http://www.vm1.at, über die kostenlose App oder über DAB+. Aber ab 1. Juli wird in Wien über DAB+ überhaupt ein eigener Wienerliedkanal 24/7 laufen, also rund um die Uhr Wienerlieder und zusätzlich wahrscheinlich zwei bis drei Mal in der Woche zu unterschiedlichen Zeiten auch meine Sendung “Wienerisch g´spielt”. Ich halte aber alle, die in unserem Newsletter-Verteiler sind immer am Laufenden. 😉
      Liebe Grüße
      Marion

  2. Renate Blatterer

    Liebe Marion Zib Rolzhauser!
    Ich möchte Danke sagen für deine wunderschönen Sendungen – Bei Dir zu Gast in der Radio Wienerlied Sendung.
    Du hast diese immer so gut gestaltet und mit Herz gemacht.
    Ich finde Danke soll man sagen Servus Renate Blatterer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sie erhalten ein zufälliges Passwort an Ihre Email Adresse