Radio Wienerlied Sendung online




Themen und Titel der aktuellen Sendungen

22.10.2017: Wiener Melange 194
Liebe Freunde des Wiener und wienerischen Liedes!
Bei der Durchsicht der Alben mit Wiener Liedern zum Themen Bezirksnamen ist mir ein Bezirk auch besonders aufgefallen. Das ist der 16. Wiener Gemeindebezirk "Ottakring". 
Ja und da hat es sich dann auch gleich angeboten wieder zwei Sendungen zu planen und heute liefere ich Euch gleich die erste Sendung zum Thema Ottakring. Ich war ehrlich überrascht wie viele Lieder es da mit dem Bezirksnamen im Titel gibt. 
In der zweiten halben Stunde habe ich mir wieder erlaubt ein paar modernere Titel mit Heinrich Walcher, Manfred Chromy mit seinen Texas Schrammeln und Ulli Baer mit den Vorstadtgfrastern.
Was mir auch bei den Liedern aufgefallen ist, dass weniger auf den Wein, als auf Menschen und Lokalitäten eingegangen wird. Aber auch hier ist wieder die Vergangenheit und Tradition wie zum Beispiel "Alt-Ottakring" ein grosses Thema.
Viel Freude und gute Unterhaltung wünscht
Euer "Crazy Joe"
wiener-melange@gmx.at
Titel Komponist/Autor/Bearbeiter Interpreten
I bin a Ottakringer     Trio Alt Ottakring
Beim Heurigen in Ottakring     Mika und Drechsler, Schrammel Pischinger
Mir g´fallt der Wirt in Ottakring   J.M.Kratky, O. Riedlmayer Fritz Imhoff, Lanner Terzett Haselbrunner
Mein Herz das hängt an Ottakring     Kurt Steiner, Hans Eidherr Hans Eidherr
Liabes Alt- Ottakring   Karl Nagl Karl Nagl
I hab Hamweh nach Ottakring Gradiner, Koschelu, Girk Willi Lehner, Weana Spatzen
In Ottakring   Kurt Grell, Lothar Steup Franz Zimmer
Laß ma an Ottakringer  Ernst Robert Hannes Patek
I bleib Ottakring treu  Kurt Svab  Ossy Molzer
Alt Ottakringer Hauermarsch Robert Ernst   Wienerwald Schrammeln
Verlängerung auf 60 Minuten    
Hamweh nach Alt- Ottakring Joe Hans Wirtl, Karld Medek  Duo Wirtl- Schöppich
In St. Ottakring  Toni Berg, Josef Stupka Duo Schönegger- Jakobi 
King in Ottakring  Heinrich Walcher, Renate Lechner, Heinrich Walcher
Ottakring, Hauptstadt von Wien  Manfred Chromy Manfred Chromys Texas- Schrammeln
Ottakringer Donauwoiza  Günter Seidl, Lukas Goldschmidt  Ulli Baer & Die Vorstadtgfraster
Er is aus Ottakring Hans Lang, Friedrich Kellner Elly Fischer
A Dirndl aus Ottakring, a Bua aus Hernals Horst Chmela Horst Chmela
Draußt in Ottakring in an Wirtshausgarten  Josef Felsinger, Erwin Hauer  Hernalser Buam
I waß a klans Wirtshaus  DP, B: Karl Hodina Duo Karl Hodina
Ottakringer Marsch Karl Föderl, W. Zorn Schmid Hansl



15.10.2017: Erich Meder Gedenktafel & Buch, J. Felsinger
Im Mittelpunkt dieser Sendung steht Erich Meder und das gleich aus zwei Gründen. Am 29. September wurde in der Lenaugasse 11 im 8. Wiener Gemeindebezirk eine Gedenktafel für Erich Meder enthüllt und ab sofort ist ein neues Buch über Erich Meder erhältlich. Im Interview erzählt der Rechtsnachfolger von Erich Meder, Herr Dr. Wolfgang Bacher aus Salzburg, warum er so viele Aktivitäten startet und dann noch ein Interview mit dem Autor des Buches, Dr. Wolfgang Stanicek. 
Dann soll in der Sendung auch an Josef Felsinger erinnert werden, der vor 25 Jahren am 18.10.1992 verstorben ist. Geboren wurde er am 24.2.1910 in Wien und hat in Penzing gewohnt, hat über 300 Lieder geschrieben, war selbst aktiver Berufsmusiker und hat auch bei verschiedenen Orchestern mitgespielt. Gemeinsam mit Richard Czapek hat er „Di hat mir der Herrgott gschickt“ geschrieben, einer meiner Lieblingstitel und der Titel wird auch auf der neuen Doppel-CD von Radio Wienerlied sein, die im November mit 50 Titeln von Richard Czapek erscheinen wird.
Dann möchte ich Sie liebe Hörer und Freunde des Wienerlieds um Unterstützung bitten. Unsere Wienerlied Schifffahrten jeden Donnerstag von 19-22h ab Wien- Schwedenplatz sind dieses Jahr bis 28. Dezember verlängert worden. Unterstützen Sie uns, indem sie dieses Angebot nutzen. Am Schiff werden Sie sicher nicht frieren, im Gegenteil, wir haben meist eine richtig heiße Stimmung. Und wenn man bedenkt, dass man um 39,90€ eine tolle Schifffahrt auf Donaukanal und Donau bekommt, dazu ein tolles Buffet und echte Wienermusik, dann kann man das als wirklich günstig betrachten. Karten bekommen Sie bei jedem teilnehmenden Künstler, bei meiner Tochter Marion und natürlich bei der DDSG. Am einfachsten ist ein Mail mit Namen und Adresse an verlag@radiowienerlied.at. Mich könne Sie am 2. November mit meiner Tochter hören und als Gast haben wir Prof. Julius Müller, der „zum Tod lachen“ lesen wird. Am 16. November spiele ich mit Franz Pelz, am 23. November mit Ingrid Merschl, am 30. November und 28. Dezember mit Michael Perfler, und am 21. Dezember haben wir Peter Meissner vom Radio NÖ an Bord zu Gast. Er bringt sein Programm „Auch Engel lachen gerne“ und Marion und ich wechseln sich mit Peter ab und bringen unser Programm „Advent in Wien“. Dazu gibt es auch noch Wunschkonzert.
Ihr
Erich Zib   
Tel. 0664-4873052, redaktion@radiowienerlied.at  
Titel Komponist/Autor/Bearbeiter Interpreten
Über den Dächern von Wien  Peter Kreuder, Erich Meder   Thomas Schmidt, Karl Macourek
Bei Hrdlitschka ist Hausmusik   Hans Lang, Erich Meder, Rudolf Carl Ingrid Merschl
Liebe, kleine Schaffnerin  Hans Lang, Erich Meder  Rudolf Carl
Wiener Bonbonniere   Hermann Leopoldi, Erich Meder  Franziska Vondru, Otto Honeck
Di hat mir der Herrgott gschickt  Czapek/ Schödl, Felsinger  Duo Czapek
So lang dir´s gut geht  J. Felsinger, A. Ronnert, M.   Reni  Heinz Conrads, Wiener Studioorchester Teddy Windholz
Jahreslauf Peter Meissner Peter Meissner
Österreich, das Land der Musik  Gerhard Track, Hedy Richfield, Erich Lederer  Horst Winter, Solistenorchester Karl Grell
Verlängerung auf 60 Minuten     
Draußt in Ottakring in an Wirtshausgarten Josef Felsinger, Erwin Hauer  Hernalser Buam
I sammel Banknot´n J. Felsinger, Leo Parthe  Peter Heinz Kersten
Solang der Huat net brennt  Josef Felsinger, Karl Savara Duo Fauland
I hab die Bladen gern  J. Felsinger, R. Denner, Babinski   Ernst Track, Babinski Schrammeln
Mahatma  Heinz Sandauer, Erich Meder  Robert Kolar & Manfred Schiebel
Die Kellerpartie  Josef M. Kratky, Erich Meder  Schier Franz
Mei Sack der muaß a Loch hab´n  Karl Föderl, Erich Meder   Specht- Beyer 
In der Kellergass'n Sepp Fellner, Erich Meder Manfred Kraft
Hallo Dienstmann Hans Lang, Erich Meder Fritz Breier
Der alte Sünder Hans Lang, Erich Meder, Martin Costa Christa Lagler



08.10.2017: Wiener Melange 193
Liebe Freunde des Wiener und wienerischen Liedes!
Wie versprochen kommt heute die zweite Sendung zum Thema Döbling mit den Gebieten Grinzing, Sievering und dem Kahlenberg. Auch in dieser Sendung ist ein Wunschlied in der zweiten Hälfte der Sendung: " 's Stoanabründl" mit Ady Rothmayer, Rudi Hermann & Edi Stadler. 
"Hinter Grinzing am Berg liegt der Himmel" mit dem Schmid Hansl, "Draussen in Sievering" mit Heinz Maria Lins, "Die alte Zahnradbahn" mit Marika Sobotka und "Ich muß wieder einmal in Grinzing sein" mit Willy Hagara sind unter anderen die Wienerliedklassiker die ich in diese Wendung eingebaut habe.
Mit dem Titel "Rund um den alten Nussbaum" habe ich ein Potpourri mit Ernie Opitz, Toni Niessner und Emmerich Arlett an das Ende der Sendung gesetzt.
Und nun wünscht gute Unterhaltung
Euer "Crazy Joe"
wiener-melange@gmx.at
Titel Komponist/Autor/Bearbeiter Interpreten
Im alten Kaffeehaus in Döbling Hermann Leopoldi, Peter Herz Hermann Leopoldi 
Hinter Grinzing am Berg  Willy Jelinek, K. Schneider Schmid Hansl 
Ich hab einen Onkel in Grinzing L. Kraus- Elka, B.Uher, P. Herz  Hans Moser
I kenn in Sievering a Platzerl  Erich Benedini Die 3 Kolibris
Draussen in Sievering  Johann Strauß, O. Staller, Hans Adler  Heinz Maria Lins
Über´n Kahlenberg da leucht a Sternderl     Emmy Denk, Malat Schrammeln
Du Zauberstadt am Kahlenberg  Alois Kreuzberger, Hochmuth- Werner  Ingrid Merschl 
Die alte Zahnradbahn Ludwig Bernauer, Marika Sobotka
Im Kahlenbergerdörfl Fahrbach, Josef Mikulas  Thalia Schrammeln
Verlängerung auf 60 Minuten    
Ich muß wieder einmal in Grinzing sein Ralph Benatzky Willy Hagara
Die Grinzinger Hauerin Patrick Rutka, Klaus P. Steurer 16er Buam
In Grinzing zündens d´Lichter an O. Kowarna, L. Obonyo Walter Heider
s Stoanabründl trad  Ady Rothmayer, Rudi Hermann, Edi Stadler
Die Grinzinger Universität Hans Hauenstein, Kurt Peché Rudi Kreuzberger, Ensemble Theo Ferstl
Der schiefe Turm von Grinzing Bruno Hauer, Josef Kaderka  Guntram Spiegel Frank, Franz Stanner 
Rund um den alten Nussbaum  E. Zillner  Erni Opitz, Toni Niessner & E. Arlett
      
            
              
               -     

 


01.10.2017: Franz Horacek 70. Gbtg.
Im Mittelpunkt dieser Sendung steht der 70. Geburtstag von Franz Horacek, der am 20. September 1947 geboren wurde und seine Musikpartner zu einer großen Geburtstagsfeier geladen hatte. Auch ich war eingeladen und habe bei der Feier ein kurzes Interview gemacht.  In der Sendung hören wir dann Franz Horacek mit eigenen Werken und auch in unterschiedlichen Besetzungen. Wer den Franz einmal live hören wollen- am 12. Oktober spielt er mit Herbert Schöndorfer ab 19h an Bord der MS Wien bei der gemütlichen Donaukanalrundfahrt und am 31. Oktober ist er mit dem Trio Wien zu Gast beim Radio Wienerlied Stammtisch im Augustinerkeller.
Dann will ich noch an Maria von Schmedes erinnern, die vor 100 Jahren am 6. Oktober 1917 in Mödling geboren wurde und am 26. Februar 2003 gestorben ist. Dazu ein spezieller Dank an Robert Wiaderni, der mich auf diesen Ehrentag hingewiesen hat.  
Mit besten Grüßen Euer
Erich Zib               
Titel Komponist/Autor/Bearbeiter Interpreten
I hab rote Haar  Florens Nordhof, Erich Meder Maria von Schmedes
Das war a Weinderl    Franz Horacek Trio Wien 
Im silbernen Kanderl  F.P.Fiebrich, Erich Zib  Franz Horacek, Bisamberger Schrammeln
Du guate, alte Zeit   Franz Horacek   Alfred Gradinger & Franz Horacek 
Mei Naserl is so Rot, weil ich so blau bin Hans Lang, Hans Werner, Peter Christian Franz Horacek
Die alte Brieftaube Alfred Gradinger, Michael Perfler M. Perfler, Alfred Gradinger & Franz Horacek
A flottes Tanzerl   Alfred Gradinger, Ralph Koschelu Alfred Gradinger & Franz Horacek
Wie man in Wien sagt   Fred Raymond, Max Wallner, Maria von Schmedes
Wien, du Stadt meiner Träume Rudolf Sieczynski Horacek- Bäuml
Verlängerung auf 60 Minuten    
Ich zähl mir´s an den Knöpfen Franz Grothe, Kubanek Maria von Schmedes
Dem Wiener sein Stundenplan Herbert Bäuml, Michael Perfler Michael Perfler, Bäuml- Horacek
Zur Liebe gehört ein Glas Wein Franz Horacek Horacek- Bäuml
In unser´n Viertel  Preiss/ Kunze, Horst Chmela Horacek- Maier
Die kleine Bank im Prater  Horacek/ Hesik, H. Pfundbauer Eva Oskera, Bäuml- Horacek
Der Mond im Zwetschkenbam  Alfred Gradinger, Ernst Franzan Trio Wien
Feschmuaß geh Oskar Schima, F. Prager Horacek- Maier
Vaterl, stoss an mit mir  L. Grossmann, Eva Oskera  Eva Oskera, Bäuml- Horacek



24.09.2017: Wiener Melange 192
Liebe Freunde des Wiener und wienerischen Liedes!
Eine neue Sendung und ein neues Thema. Ein Blick auf die Titelliste verrät es. Es handelt sich dabei um Gebiete im 19. Wiener Gemeindebezirk Döbling.
Allen voran ist natürlich das Heurigenzentrum Grinzing, das zu einer Touristenattraktion wurde, da es in vielen Liedern, die ihren Weg in die Welt fanden besungen wurde und noch immer wird. Einen grossen Anteil daran haben auch die Auswanderer und auch prominente Künstler die vor und im 2. Weltkrieg in die verschiedenen Teile der Welt auswanderten und die Wiener Musik mitgenommen haben und so populär machten. Auch wurden viele Lieder in die entsprechenden Landessprachen übertragen. Aus senderechtlichen Gründen kann ich leider solche Aufnahmen nicht in meine Sendung übernehmen.
Weitere Bereiche die mit Liedern einen gewissen Bekanntheitsgrad auch über Wien hinaus erlangten sind Sievering, Heiligenstadt und Nussdorf, das am Fuss des Kahlenberg liegt. Aber wie schon gesagt alles im 19. Bezirk.
Einige Titel muss ich wegen ihrer besonderen Eigenart besonders hervorheben. Da wäre das kabarettistische Duett von Hans Moser mir Paula Elges "Ich komm aus Grinzing" und das klassische Wienerlied "Die alte Zahnradbahn" interpretiert von Hans Völkl mit dem Münchner Schrammel Quintett, 'da wo des bayerische unhamlich einehaut'.
Ein Wunsch kam auch diesmal von der Margarete, "Ein Afferl sitzt im Glaser" ein entzückendes Liedl, gesungen von Hans Moser, 
Und was ich noch sagen wollte, es gibt über Grinzing, Nussdorf, Sievering und den Kahlenberg noch eine zweite "Wiener Melange".
Und nun wünscht gute Unterhaltung
Euer "Crazy Joe"
wiener-melange@gmx.at
Titel Komponist/Autor/Bearbeiter Interpreten
Grinzing, du herrliches Stückerl von Wien Fritz Wolferl   Maly Nagl
In Grinzing, in Siev´ring, in Heiligenstadt  Lukas Kruschnik Hans Schmid
In Grinzing am Abend Ludwig Mikulas, Rudi Neroth Marika Sobotka
I hab in Grinzing Rendezvous mit meinem Affen Georg Huebsch, Kurt Nachmann Schier Franz
Ich hab mir für Grinzing einen Dienstmann engagiert  Uher Fritz Jellinek
Ich komm aus Grinzing   E. Prim, Barnayp, Hans Moser   Hans Moser, Paula Elges, Klavier Leopold Kubanek
Der Grinzinger Teufel Bruno Hauer, Peter Herz Walter Broz, Die 3 Grinzinger
I was ned, is Grinzing denn wiagglich so schee?  Karl Föderl, Fritz Jahn  Kurt Obermair, Ursula Slawicek
Grinzinger Hauermarsch  Karl Resch Malat- Grabner
Verlängerung auf 60 Minuten    
A bisserl Grinzing, a bisserl Sievering  Sepp Fellner, Karl Schneider Wolfgang Ambros
A Garterl in Grinzing Hans K. Singer Hans Singer
In Grinzing gibt’s a Himmelstrass´n  Karl Föderl, Hochmuth/Werner  Emmerich Arleth
Da fahr ma halt nach Nussdorf naus Carl Lorens Prager- Heider
Nussdorfer Sternderl  Sepp Fellner, Karl Schneider Charlotte Ludwig, Herbert Schöndorfer
Es steht ein alter Nußbaum draußt in Heilignstadt  J. Hochmuth/ Hans Werner, K: Emmerich Zillner, Heinz Holecek, Philharmonia Schrammeln
Ob Grinzing, Nußdorf, Sievering Lothar Steup, M. Helleisz  Fred Perry, Orch. Herbert Seiter
Ein Afferl sitzt im Glaserl drinn    Hans Moser
Die alte Zahnradbahn Ludwig Bernauer Hans Völkl, Münchner Schrammel Quintett
I marschier mit mein Duli Dulieh  Karl Loube, Hochmuth- Werner, Lolita, Alfons Bauer, Grinzing Schrammeln
Wenn ich mit meinem Dackel Hans Lang, Albin A. Ronnert, Heinz Conrads



17.09.2017: CD Spenden für Radio Archiv
Das Radio Wienerlied hat dank seiner Hörer und Freund wieder enormen Zuwachs bekommen. Von Wolfgang Greil haben wir eine CD von Greta Keller bekommen, von Dieter Fürnhammer eine CD von Peter Wimberger. Von Hedy Slunecko Kaderka haben wir ein gesamtes Archiv aus ungefähr 250 CDs erhalten, wo zahlreiche wahrhaft seltene Raritäten drauf sind. Hedy Slunecko Kaderka hat schon vor Jahren weit über 100 LPs für unser Archiv gespendet. Im Interview erzählt Hedy darüber, wie das Archiv zusammengekommen ist und auch über Ihre ehrenamtliche Mitarbeit bei www.daswienerlied.at, mit der Bitte verbunden, dass die Künstler diese kostenlose Möglichkeit der Werbung öfters nutzen sollten. 
Der Titel „A Bleamerl steht am Wegesrand“ war der erste Titel von Josef Kaderka und im neu eingegangenen Archiv waren gleich zwei Aufnahmen- einmal vom Duo Czapek und dann von Hansi Hinterseer. Das habe ich für eine einmalige Kombination, wo zuerst das Duo Czapek singt und dann Hans Hinterseer. Der Titel Ist für mich eigentlich eine Sensation, denn dass der Hansi ein Wienerlied singt, hat mich sehr überrascht. Am Beginn der Sendung steht aber wieder ein Wunsch von Atsumi Akishino, einem treuen Hörer aus Japan.
Ihr Erich Zib
redaktion@radiowienerlied.at  
Tel. 0664-4873052        
Titel Komponist/Autor/Bearbeiter Interpreten
Wenn im Frühling die Magnolien blühn Prof. Leopold Grossmann Terumi Shima, Univ.Prof. Manfred Schiebel
Schrammeln spielts mir no an Tanz   Walter Simlinger, Dr. Rudolf Nützlader Greta Keller, Orchester Wiener Volksoper
Ja, ja der Wein is guat  Heinrich Strecker  Peter Wimberger, Thomas Leander
Der Dornbacher Pfarrer steckt aus Bruno Hauer, Josef Kaderka Sabine Schier & Marion Zib
I fühl mi so daham bei dir  Willy Fantel, Slunecko Kaderka Willy Fantel
Zwa Bleamerln stehn am Wiesenrand Bruno Hauer, Josef Kaderka Duo Czapek/ Hansi Hinterseer
Einmal macht´s an Plumpser  Richard Czapek, Josef Petrak Die Weltpartie
Verlängerung auf 60 Minuten    
Monte Laa Prof. Victor Poslusny, Herbert Schöndorfer Poslusny- Schöndorfer 
I kann ka Glaserl ohne Wein seh´n  Franz Sandera Conny Sandera, Karl Macourek
Ein Kleiner Lausbub Oskar Schima, Karl Schneider Heini Götz Quintett
Bei dir is Hopfen und Malz verlor´n H. Schmitzberger, Hedy Slunecko Kaderka  Duo Schmitzberger
Cafeteria von Milano Hans Lang, Erich Meder Peter Alexander, Rudi Hofstetter, Erni Bieler 
Unter der Haut san alle gleich  Kurt Svab  Eva Oskera
Da schensde Mann von Wien Janata The Worried Men Skiffle Group
Wien du bist das Herz der Welt Franz Lehar, Ernst A. Welisch Ingrid Merschl 
Mich gibt´s ja gar net mehr Robert Becherer Robert Becherer
Ich trink den Wein nicht gern allein Ludwig Schmidseder  Peter Wimberger, Thomas Leander
Z´untergroß Charlotte Ludwig, Herbert Schöndorfer  Charlotte Ludwig, Schöndorfer-Stonek
Püatt Euch Gott Alfred Lehrkinder, Elvira Kotruba A. Lehrkinder   

                    
               
               


10.09.2017: Wiener Melange 191
Liebe Freunde des Wiener und wienerischen Liedes!
Mein erster Dank gilt der Monika, einer netten Besucherin des Wienerliedstammtisches im Wiener Augustinerkeller, der jeden letzten  Dienstag im Monat stattfindet. Sie ist an dem heutigen Thema die eigentlich schuldtragende, denn sie hat gemeint dass es eigentlich an der Zeit wäre endlich eine Sendung über "Floridsdorf" zu machen.
Also habe ich gesucht und das Resultat findet ihr in dieser Sendung, wo "Floridsdorf" und Stammersdorf und auch der Bisamberg die Hauptrollen spielen.
Ein besonderer Gruss geht nach Leipzig, wo wir scheinbar eine grössere Fangemeinde haben, an den Rudi B. der sich das Lied "Einmal machts an Plumpser" gewünscht hat und das ich in der Interpretation vom Duo Czapek in die Sendung aufgenommen habe.
Der letzte Wienerliedstammtisch hat mich auch inspiriert von Christl Prager "Servus Floridsdorf" und den "Hausmastarock" mit Bobby Pirron ins Programm zu nehmen.
An den unvergessenen, unverkennbaren und hervorragenen Wiener Kaberettisten, Schauspieler und Sänger Helmut Qualtinger möchte ich mit dem Lied "I schupf alles nur mit l'amour" erinnern.
Und nun wünscht gute Unterhaltung
Euer "Crazy Joe"
(wiener-melange@gmx.at)
         
Titel Komponist/Autor/Bearbeiter Interpreten
Transdanubien Marsch Lothar Steup, Josef Kaderka  Walter Heider
Servus Floridsdorf Lothar Steup, Josef Kaderka Christl Prager
Was, sie san ka Floridsdorfer?  Rudi Luksch, Karl Mzik Rudi Luksch
Stammersdorfer Marsch Herbert Bäuml Herbert Bäuml & Norbert Haselberger
Der Gent aus Floridsdorf   Lothar Steup, Karl Mzik Karl Mzik  
In Floridsdorf am Spitz  Leopoldi, Herz,Wauwau Leopoldi & Milskaja
I hab an Weingarten am Bisamberg  Steurer   16er Buam
Alt Stammersdorf  Georg Luksch, Steup, Kaderka Rudi Luksch
Die Dörferrundfahrt   Lothar Steup, Josef Kaderka Die echten Wiener 
Einmal machts an Plumpser R. Czapek,  Schödl- Petrak  Duo Czapek
Donauwellen-Walzer  Ivanovici, Knabl  Hugo Strasser
Verlängerung auf 60 Minuten    
Der Floridsdorfer Standlvater  Horst Chmela, Lothar Steup Horst Chmela
Das alte Haus in der Kellergassen   Lothar Steup, Joe Hans Wirtl   Ossi Molzer
Stammersdorfer Marsch Karl Sprowaker, Swoboda Ernst Track 
Hausmasta Rock  Friedmann- Knight,  Pirron- Knapp Pirron- Knapp
I schupf alles nur mit l´amour  Günther Leopold, Kurt Werner Helmut Qualtinger
A Glaserl mit an Henkel  F. Püttner, Josef Kaderka  Luzzi Baierl, Franz Schuh, Faltl-Kemmeter Schrammeln
Meine Freunderln und Bekannten  Walter Hojsa, Schöndorfer  Trio Schmähparade
Der Handschuhmacher Roman Domanig- Roll  Die fidelen Hütteldorfer 
Warum hat der Wiener sei Wien so gern Ernst Arnold, Mathilde Holzinger  Ernst Arnold
Wenn du an Wien denkst   Josef Fiedler, Josef Petrak Walter Maier
Knuddeln, schnuddeln, das is schön H. Schmitzberger, Eva Oskera Eva Oskera, Herbert Bäuml+ Franz Horacek



03.09.2017: Roland Smetana 70er, Richard Czapek Todestag
Am Beginn stehen Musikwünsche und zwar zuerst von einem ganz treuen Hörer aus Japan. Herr Katsumi Akishino interessiert sich sehr für den Wiener Dialekt und ich freue mich immer, wenn ich ihm Spezialbegriffe verdeutlichen kann. Am Schiff hat mich ein Radiohörer aus Tirol angesprochen, der von mir gerne „Im grünen Wald von Mayerling gehört hätte- das Lied spiele ich leider nicht auf meiner Harmonika, dafür darf ich in der Radiosendung spielen. 
Dann wir anlässlich seines 70. Geburtstages Roland Smetana vorstellen, der wahrscheinlich vielen Hörern unbekannt ist. Er wurde am 14.9.1947 in Wien geboren, besuchte bereits mit 7 Jahren die Singschule und lernte Harmonika. Obwohl schon die Eltern viele Wienerlieder gesungen haben, ist er erst spät zur Wienermusik gekommen. Im Jahr 1987 gründete er die Penzinger Konzertschrammeln und in Schrammelbesetzungen fühlt er sich besonders wohl. Gemeinsam mit Peter Nagl (Sohn von Karl Nagl) und als Duo Smetana- Hauser spielt er aber auch im Packl. Seine Liebe zur Musik konnte er übrigens an seine Tochter Monika Smetana weitergeben, die gemeinsam mit Peter Rauscher den Kern der Cremser Selection bildet und als Duo Moped (Monika und Peter) auftreten. Im Interview, dass Marion gemacht hat, erzählt er über seine Aktivitäten. Wer mehr über ihn erfahren will, kann sich unter r.smetana@gmx.at zu einem Informationsdienst anmelden. 
Dann möchte ich an Richard Czapek erinnern, der am 3. Sept. 1997 verstorben ist. Ich habe die große Ehre gehabt und durfte mit meiner Harmonika den Richard bei einigen Veranstaltungen begleiten. Das war immer ein besonderes Erlebnis, denn der Richard Czapek hat so viele schöne Wienerlieder geschrieben und selbst auch gesungen. Mit Liedern von Richard Czapek könnte ich mehrere Sendungen füllen, mit seiner Stimme darf ich aber max. 3 Lieder spielen. Daher habe ich den Rest der Sendung mit Liedern aufgefüllt, wo Richard Czapek als Komponist oder Texter beteiligt ist, die aber von anderen Künstlern interpretiert werden. 
Ihr
Erich Zib
redaktion@radiowienerlied.at
Tel. 0664-4873052
Titel Komponist/Autor/Bearbeiter Interpreten
Was wär der Karajan ohne sein Orchester Peter Wehle, Peter Herz, Fritz Muliar
Im grünen Wald von Mayerling Fiedler, Petrak, Qualtinger, Heller
Das geht in´s G´müat Lukas Kruschnik  wien-ton-schrammeln
Kaffeehäferl Ländler   Karl Föderl, Hochmuth- Werner Smetana- Hausner
Der Wein is a Luader  Willy Jelinek, Karl Schneider Smetana- Hausner
Vergeßts ma net aufs Weanerliad  Czapek/ Schödl Duo Czapek
Mensch sein des hast Geld verdienen (Elegie)  Kris Kristoffersen, Eitelbös/ Hans Denk Crazy Joe
Verlängerung auf 60 Minuten    
Di hat mir der Herrgott gschickt  Czapek/ Schödl, Felsinger  Duo Czapek
Ja wenn der Leopold  Richard Czapek   Radon- Gradinger
Alt Ottakring Richard Czapek, H. Schödl  Wolfgang Kahler, Schöndorfer- Poslusny
Bei mir füht der Herrgott Regie  R. Becherer    Richard Czapek Eva Oskera, Bäuml- Horacek
Wiener Melodien Czapek/ Schödl  Trio Wien
I hab halt a Faible für Ober St. Veit Richard Czapek, Josef Kaderka  Sabine Mach, Gradinger & Koschelu
Wann i mein Leb´n so betracht  Czapek, Lanske, Schödl Walter Heider
A klaner Beserlpark   Richard Czapek Marika Sobotka
Geh borg mir doch dei G´sicht   R. Czapek, R. Luksch, H. Schödl   Hannes Patek
Die Wahrheit kannst kann Menschen sagen R. Czapek, Hermi Lechner  Oskar Kainz 
Das ist mei Schicksal   Richard Czapek, Schödl, Lothar Steup Christl Prager





Weitere Themen und Titel der Vormonate finden Sie im Sendungs-Archiv