Radio Wienerlied Sendung online




Themen und Titel der aktuellen Sendungen

20.09.2020: Prof. Felix Lee 85 Gbtg., Jörg Maria Berg 90 Gbtg.
Im Mittelpunkt dieser Sendung steht der 85. Geburtstag von Prof. Felix Lee, der am 9. September 85 Jahre alt wurde und am 24. September wird Jörg Maria Berg 90 Jahre alt.
Jörg Maria Berg wurde geboren in Schönbühel/Donau, heißt bürgerlich Adolf Maria Strassmayr, ist als Schlagersänger und Schauspieler bekannt, singt aber auch gerne Wienerlieder. Und obwohl unser Jubilar schon 90 Jahre alt ist, tritt er noch immer mit seinen beiden Töchtern Eva Maria Zierler und Sissi Berg auf. Mich begeistert immer seine immens ruhige Ausstrahlung auf der Bühne.
Der Komponist und Musiker Prof. Felix Lee feierte am 9. September 2020 seinen 85. Geburtstag. Felix Lee wurde in Wien geboren. Seine Mutter war Wienerin; sein Vater, geboren in Chengdu/China, war Pianist und Komponist und Musikprofessor in Nanking. Felix Lee studierte am Konservatorium der Stadt Wien (Klavier, Akkordeon, Komposition) und unterrichtete Akkordeon und Klavier an Musiklehranstalten der Stadt Wien und an Wiener Volkshochschulen. Er war er als Akkordeonist in der Wienerlied-Szene tätig und gründete mit Gertrude Kisser das Akkordeon-Duo GOLA.
Am Beginn der Sendung steht aber ein Titel, den der in Adelaide/ Australien wohnende Musiker Herbert Stauber geschrieben hat. Dann spiele ich noch jeweils 1 Titel aus 3 CDs, die ich als Spende für das Radio Wienerlied Archiv bekommen habe. Walter Gaidos hat bereits seine 5. CD herausgebracht. Die Namen der beiden Künstler auf den beiden anderen CDs hat mir eigentlich nichts gesagt. Da ist einmal Michael Frank. Er singt in seinen selbstgeschriebenen Liedern über Alltagsthemen und begleitet sich dabei selbst mit der Gitarre. Der Titel „Coupotatoe“ ist ein schönes Beispiel, wo es um das Verhalten vieler junger Menschen geht. Auf der 3. CD sing Walter Scherf, begleitet sich mit der Kontragitarre und Herbert Schöndorfer spielt wie gewohnt hervorragend die Harmonika. Mir persönlich hat der Name Walter Scherf nur etwas gesagt, weil er das kostenlose Notenservice von Radio Wienerlied in Anspruch genommen hat und auch auf Radiosendungen reagiert hat. Er ist für mich ein Beispiel, dass es eben noch viele Künstler des Wienerliedes gibt, die zumindest mir unbekannt sind.
Noch ein Hinweis zu Veranstaltungen: Aufgrund der Coronakrise kommt es leider immer wieder zu Änderungen bei Veranstaltungen. Auf www.daswienerlied.at findet man jedes Monat über 200 Veranstaltungen mit Wienermusik und dort können wir auch tagaktuell mitteilen, wenn sich etwas geändert hat. Allerdings sind wir da auch auf die Mitarbeit der Künstler und Veranstalter angewiesen. Daher meine Bitte an alle Kollegen- wenn etwas abgesagt wird, bitte gleich mitteilen. Es bringt nichts, wenn die Gäste wohin fahren und vor verschlossenen Türen stehen. Abgesagte Veranstaltungen bleiben im Verzeichnis, werden aber mit dem Vermerk abgesagt ergänzt, damit Wienerliedfreunde wissen, die Veranstaltung wurde nicht vergessen, sondern wurde eben abgesagt. Das gilt übrigens auch für ausverkaufte Veranstaltungen. Mit ein wenig Unterstützung der Kollegen schaffen wir eine aktuelle Seite für alle Wienerliedfreunde- und das sind täglich bis zu 1100 Besucher auf dieser Seite. Bis zum nächsten Mal
Ihr
Erich Zib
Titel Komponist / Autor / Bearbeiter Interpreten
Das Schuhmacherlied K+T: Herbert Stauber  Prugger Buam
Wann a Weana a Musi spielt K+T: Heinrich Strecker   Berg x 3 
Wann´st amal älter bist  K+T: Erich Strasky   Jörg Maria Berg 
I bin halt so wie i bin K: Felix Lee, T: J. H. Wirtl   Jörg Maria Berg
Der alte Römer   K: Felix Lee, T: Irene Neuwerth Felix Lee
Der Weingeniesser  K: Franz Horacek, T: Prof. Felix Lee Alfred Gradinger & Franz Horacek
Sehn´s das ist Stammersdorf Nord Wien  K+T: Horst Chmela  Walter Gaidos, Halina Piskorski
Der Couchpotatoe K: Michael Frank, T: Peter Janda  Michael Frank 
Amol in der Wochn fliag i aus  K+T: Walter Scherf  Walter Scherf, Herbert Schöndorfer
Spittelberger Tanz K: Prof. Felix Lee Gola Duo (Prof. Felix Lee & Getrude Kisser)
Verlängerung auf 60 Minuten     
Hätt ma´s net, so tät ma´s net  K: Heinrich Strecker, T: Alfred Steinberg- Frank Jörg Maria Berg, Walter Heider, Malat Schrammeln
Wien, du bist ein bunter Blumenstrauß  K: Prof. Felix Lee, T: Luise Seitler  Sonja Kutalek
A Sackgassn  K: Felix Lee, T: Erich Veegh Walter Heider 
Jeder Tag ohne dich K: Felix Lee, T: Josef Kaderka Helga Kohl
Der Rathausmann K: Felix Lee, T: Erich Veegh  Franz Zimmer, Herbert Schöndorfer
Heut bin i schwerelos  K: Felix Lee, T: Franz Schweidler  Radon- Gradinger
Mein Simmering   K: Felix Lee, T: Siegfried Preisz  Siegfried Preisz 
Du guate alte Josefstadt   K: Felix Lee, T: Irene Neuwerth Gerhard Heger 
I dank oft dem Herrgott, dass i leb´n darf in Wien   K: Felix Lee, T: Franz Schweidler  Helga Kohl 



13.09.2020: Wiener Melange 267 mit Andy Lee Lang
Crazy Joe serviert eine Wiener Melange mit Andy Lee Lang:
Liebe Freunde des Wiener und wienerischen Liedes!
Die heutige Sendung steht zu einem Grossteil im Zeichen von Andy Lee Lang, den ich am 17.08.2020 in der "Komödie am Kai" getroffen habe wo er begleitet von Herbert Schöndorfer ein Konzert gab. Ich konnte ihn für www.radiowienerlied.at zu einem Interview überreden, das ich ungekürzt in die heutige Sendung aufgenommen habe und in dem er schildert wie er zum Wiener Lied gekommen ist und welche Lieder ihn am meisten beeinflusst haben. Ich habe Andy als einen der vielseitigsten Interpreten der unterschiedlichsten Musikrichtungen erlebt, der schon mit zahlreichen internationalen Prominenten auf der Bühne gestanden ist und der trotzdem seine Wurzeln nicht vergessen hat. Auch seine drei Lieblingstitel habe ich in die Sendung aufgenommen.
Die neue CD von Andy Lee Lang "Herrgott aus Sta" ist im shop von radiowienerlied.at erhältlich.
Ich möchte mich auch wieder bei unseren Hörern Christian aus NRW, Carla aus Dresden und noch mehreren weiteren Hörern bedanken, die mit Hinweisen und Wünschen zu einem Gelingen unserer Sendungen beitragen.
Also wenn auch Ihr Wünsche habt dann schreibt einfach an die untenstehende Adresse und wenn ein Lied in die Sendung passt, dann werden wir es gerne spielen.
Und nun wünscht gute Unterhaltung
Euer "Crazy Joe"
wiener-melange@gmx.at
Titel Komponist / Autor / Bearbeiter Interpreten
Wo i bin geborn wordn K+T: Franz Paul Fiebrich   Andy Lee Lang, Schöndorfer- Poslusny
Der letzte Wedl  K: A. Holtzer, T: R. Hoffmann Andy Lee Lang, Schöndorfer- Poslusny
I hab irgendwo, im Wienerwald an Wein entdeckt  K: K. Schneider, T: O. Schima   Andy Lee Lang, Schöndorfer- Poslusny
Tua net wana, mei Klana  K+T: Horst Chmela  Horst Chmela 
Herrgott aus Sta  K+T: Karl Hodina  Hodina- Koschelu
Geh borg mir doch dein Gsicht  K+T: Czapek/ Luksch/ Schödl  Duo Czapek  
D´Heimatstadt   K: Lothar Steup, T: Marika Sobotka  Marika Sobotka 
Harry Lime- Thema (Der Dritte Mann)  K: Anton Karas  Georg Eichberger
Verlängerung auf 60 Minuten      
Servus Floridsdorf   K: Lothar Steup, T: Josef Kaderka  Christl Prager
Skyline von Wien K+T: Klaus Steurer 16er Buam
d Firmung  K: Willy Jelinek, T: Karl Schneider Hans Schmid 
Das Hochzeitsbild   K+T: Kurt Svab  Heinz Conrads
I hab di gar so gern  trad., B: Rudi Koschelu Palmisano- Koschelu
Wann´s mei Wean ins Winkerl stelln  K+T: Fritz Wolferl  Kurtl Girk & Poldl Kroupa  
Beim G´spritzten  K+T: Hojsa, Schindler, Lechner  Robert Reinagl, Thomas Hojsa, Rudi Koschelu
Monte Laa  K+T: Victor Poslusny, Herbert Schöndorfer Poslusny- Schöndorfer
Mei Blues für di  K: Hans Ecker, T: Rudolf Bichler  Hans Ecker Trio
I hab mir gestern a paar Vierterln geb'n  K+T: Karl Hodina Duo Schlader-Oslansky 
Ein Wiederseh´n an der Donau   K+T: Peter Wehle, Rolf Olsen  Liane Augustin 



06.09.2020: Zu Gast bei Radio Wienerlied- Die Bradlgeiger
Liebe Wienerliedfreunde!
Bereits seit einem Jahr gibt es meine Radiosendung "Zu Gast bei Radio Wienerlied" und ich glaube, es waren wirklich sehr viele interessante Interviewpartner dabei. Dieses Mal stelle ich ein Duo vor aus Salzburg, die aber ihr Herz dem Wienerliedverschrieben haben- Die Bradlgeiger mit Engelbert Stoiss auf der Kontragitarre und Hermann Wiesmayr am Akkordeon.
Sie erzählen uns ein wenig über sich und ihre neue CD "Wien, des is überall". Umrahmt ist das Interview wieder mit schönen Wiener Melodien, die die Bradlgeiger zusammengestellt haben. Wer mehr über sie erfahren will, kann auf www.bradlgeiger.at mehr Infos finden. Auch einen Hörerwunsch darf ich erfüllen für Edith Wenda, die ihrer Tochter musikalische Grüße zum Geburtstag schickt.
Viel Freude mit der Sendung,
Marion Zib-Rolzhauser
marion@radiowienerlied.at       
Titel Komponist / Autor / Bearbeiter Interpreten
Am Laaerberg K: Erich Zib Marion & Erich Zib
Begrüßungsmarsch K: Alfred Lehrkinder, T: Elvira Kotruba  Bradlgeiger
Ich höre so gerne die Lieder aus Wien K+T: Walter Hojsa Bradlgeiger 
Wiener Melodien K: Lawitschka, T: Czapek/ Schödl  Trio Wien (Gradinger-Horacek-Radon) 
A Weanaliad auf Krankenschein K+T: M.Chromy Manfred Chromy´s Texas Schrammeln
Jetzt sagt´s ma warum ma kan Weana mehr traut  trad Karl Hodina, Rudi Koschelu
Der Wiener Wein K: Fredi Gradinger, T: Rudi Koschelu Gradinger- Koschelu
Wien, des is überall  K+T: Hermann Wiesmayr Bradlgeiger
Der dritte Mann (Harry Lime Theme) K: Anton Karas Horacek- Bäuml
Verlängerung auf 60 Minuten     
Lokale Ausdrücke K: Rudolf Hauptmann, T: Anton Hauptmann  Gerald Etzler
Charmant, galant K+T: Klaus Steurer 16er Buam   
I hab die schönen Maderln net erfunden  K: Ludwig Schmidseder, T: Theo Prosel  Bradlgeiger
Lorenas Walzer K: Alfred Gradinger  Weana Spatzen- Gradinger & Koschelu 
Der narrische Kastanienbaum K: Pepi Wakovsky, T: Hans Pflanzer M. Perfler, E. Zib & F. Pelz
Es is a alte G´schicht  K: Josef Fiedler, T: Josef Petrak Kurt Girk, Rudi Luksch
Zehnter Hieb- Marsch K: Eduard Reiser Hodina Reiser
Hab´ns mi scho amol dudeln g´hört K: Rudolf Kronegger, T: K. M. Jäger   Koschelu- Bäuml
Paradies K: Riedl, T: Gruber  Steinberg Havlicek



30.08.2020: Hör ich ein altes Wienerlied & Perlen des Wienerli
Im Mittelpunkt dieser Sendung stehen die beiden 4er CDs, die vor einigen Jahren für Membran Music zusammengestellt habe. Das sind die 4er CDs:
Für „Hör ich ein altes Wienerlied“ wurden Schellacks aus dem Radio Wienerlied Archiv speziell gereinigt und in Hamburg digitalsiert. Zu hören sind Künstler wie Franz Schier, Ernst Arnold, Walter Simlinger, Paul Hörbiger, Hans Moser uva. Bekannte Lieder wurden ergänzt mit Aufnahmen, die man sonst auf keinem Tonträger findet. Die 4. CD sind Aufnahmen von meinen Besetzungen.
Für die „Perlen des Wienerliedes“ wurden vom Speedy Verlag und GESA Verlag und vom Duo „Inzersdorfer unkonserviert“ Aufnahmen zur Verfügung gestellt. Eine CD ist die nicht mehr lieferbare CD „Mit Herz und Sinn“ mit dem Girk Kurtl, Willi Lehner, Gerhard Heger und die Weana Spatzen. Für die 2. CD wurden Titel aus den 3 CDs vom Trio Wien ausgewählt, die 3er CD sind wieder Aufnahmen von meinen Besetzungen und auf der 4er CD bringen „Inzersdorfer unkonserviert“ mit Walter Czipke vor allem Musikstücke aus den Kremser Alben.
Auf den 8 CDs dieser zwei 4er CDs sind über 8 Stunden Wienermusik und momentan kosten alle 8 CDs gemeinsam nur 24,-€. Ich persönlich verwende diese 4er CDs auch gerne als Gastgeschenk, wenn ich wo eingeladen bin oder wenn ich wo "Danke" sagen möchte. Damit kann man auch neue Wienerliedfreunde gewinnen.
Am Beginn der Sendung sind zwei Musiktitel, die von einem Fan von Othmar Franke gewünscht wurden.
Eigentlich war die Radiosendung schon fertig und das ist noch die neue CD von Andy Lee Lang eingetroffen und davon habe ich zum Schluss noch zwei Titel eingebaut. Diese CD ist ebenfalls ab sofort im Shop von Radio Wienerlied erhältlich.
Beste Grüße Euer
Erich Zib
Titel Komponist / Autor / Bearbeiter Interpreten
Die Zeit vergeht so schnell  K: Fritz Hayden, T: Othmar Franke  Duo de Zwa 
I hab halt a Faible für Ober St. Veit   K+T: Richard Czapek  Duo de Zwa 
Manchmal glaub‘ ich   K: Josef Fiedler, T: Josef Petrak Rudi Hofstetter, Franz Schier mit Begleitorchester
Es gibt ja auf der ganzen Welt doch nur ein Wien K+T: Ernst Arnold Ernst Arnold
Die alte Zahnradbahn   K+T: Ludwig Bernauer Ludwig Bernauer
Das alte Lied K: Henry Love, T: Beda  Gerda Ristl und Richard Czapek mit den Zaruba-Schrammeln
Pudelnackert ohne Hemd K+T: Franz Mika Mika und Drechsler mit Schrammelbegleitung Terzett Wagner
In letzter Zeit vergeht die Zeit so schnell K+T: Volkel, Koschelu  Girk- Lehner    Weana Spatzen
I möcht a Floh sein  K: Alois Plattner, T: Kurt Stöfka   Trio Wien
Weana Maderln zuckersüß Volksweise Zib- Pelz
Grasl-Tanz'   Volksweise   Inzersdorfer unkonserviert    Wolfgang Straka & Walter Czipke
Lorenas Walzer  K: Alfred Gradinger Weana Spatzen
Verlängerung auf 60 Minuten     
Hör ich ein Wienerlied K+T: Ernst Arnold  Ernst Arnold 
Von Wien und vom Wein   Die 2 Rudis  
I kann mein Schlüsselloch net finden K: Karl Loubé, T:  Petrak, Welisch Hans Moser  
Wein auf Krankenschein  K+T: Fredi Gradinger Andy Lee Lang    Schöndorfer- Poslusny
Der Mann mit dem schwarzen Bart   K: Karsten, T: Welisch Andy Lee Lang    Schöndorfer- Poslusny





Weitere Themen und Titel der Vormonate finden Sie im Sendungs-Archiv