Buch: Wien auf Schiene-Bahnhöfe 1837-2015

39,00 

In diesem Buch werden die wechselvollen Ereignisse um die Wiener Bahnhöfe von ihren Anfängen im Jahre 1837 bis heute geschildert. Dieses Buch enthält auf jeder Seite auch die englische Übersetzung der Texte.

  • Bei Bezahlung mit Kreditkarte, Paypal oder Sofortüberweisung versenden wir spätestens am nächsten Werktag per Post oder Hermes als Päckchen.

Es war ein weiter Weg vom ersten “Stationsplatzl” der Kaiser-Ferdinands Nordbahn, mit der die österreichische Eisenbahngeschichte ihren Anfang nahm, bis zu diesem zukunftsweisenden Bauwerk, das auch mit dem Blick auf Europa konzipiert ist. In diesem Buch werden die wechselvollen Ereignisse um die Wiener Bahnhöfe von ihren Anfängen im Jahre 1837 bis heute geschildert und zugleich die Epochen, in denen sie erbaut wurden und dann wieder verschwanden, neu erstehen gelassen.
Dieses Buch enthält auf jeder Seite auch die englische Übersetzung der Texte.

Inhalt:
Bahnhöfe- Paläste der modernen Technik
Wie die Eisenbahn nach Wien kam
Mit Gebrause und Gerassel- die ersten Eisenbahnfahrten
Wien, Stadt mit acht Kopfbahnhöfen
Die Wiener Stadtbahn
Der weite Weg zum Bahnhof
Bahnhöfe ohne Bahnhofstraßen
Nach dem Krieg
Die neuen Bahnhöfen der 1950er Jahre
Die Schnellbahn- Wiens neues Massenverkehrsmittel
Die Bahnhofsoffensive
Die lange Reise zum Hauptbahnhof
Der neue Hauptbahnhof
Eine europäische Drehscheibe
Bahnhöfe verändern die Stadt

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Buch: Wien auf Schiene-Bahnhöfe 1837-2015“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.