Radio Wienerlied Sendung online




Diese Sendungen können Sie über die Plattform der freien Radios anhören. Unter "Sender" finden Sie auch eine Aufstellung aller Radiosender, die unsere Sendungen übertragen. Hier finden Sie eine komplette Aufstellung aller Radiosendungen seit April 2003, wobei man sich die Sendungen ab August 2014 auch noch anhören kann.

Aktuelle Sendungen:

Detailinformation zur Sendung

16.05.2021:

90.Gbtg. Lothar Steup, 100. Gbtg. Herbert Seiter


In meiner Radiosendung im Mai gibt es eine Reihe von Themen. Da ist einmal der Muttertag, der in Österreich am 2. Sonntag im Mai gefeiert wird. Dann wurde der Komponist, Texter und fantastische Musiker Lothar Steup vor 90 Jahren am 16.5.1931 geboren wurde und leider schon am 9.1.2016 verstorben. Die Aufnahmen der Titel von ihm aus dieser Sendung stammen aus der CD „Best of Lotschi“, die Radio Wienerlied in Zusammenarbeit mit Lothar Steup herausgebracht hat. Einer der Lieder wird vom Adabei des Wienerliedes Heinz Effenberg gesungen, der leider auch viel zu früh von uns gegangen ist. 
Vor 100 Jahren wurde Herbert Seiter am 23.5.1921 geboren, ist aber vor 25 Jahren am 17.2.1996 verstorben. Sein berühmtestes Lied ist der Titel „Alle Wasser der Erde“, wobei uns die Schallplatte mit der Aufnahme von Robert Bennet von Werner Schneebeli aus der Schweiz zur Verfügung gestellt wurde. „Es spielt das Ensemble Herbert Seiter“ hat man früher oft im Radio gehört und es war eine Garantie für ordentliche Wienermusik und Herbert hat einige Jahre Heinz Conrads in der Sendung „Was gibt es Neues“ begleitet. 
Vor 50 Jahren am 16.5.1971 ist Karl Farkas verstorben, den man zwar mehr als fantastischen Kabarettisten in Erinnerung hat, aber er hat auch einige schöne Lieder geschrieben und vor 15 jahren am 12. Mai 2006 ist die Legende des Wienerliedes und es Wiener Schmähs Toni Strobl verstorben. Auch an diese Künstler soll in der Sendung erinnert werden und ganz zum Schluss der Sendung möchte ich auch dem am 8. April verstorbenen ehemaligen Obmann der Wiener Volkskunst Alois Melchert gedenken. Sein Lächeln bleibt mir persönlich unvergessen und er hat eine Melodie von Herbert Seiter als Klubhymne etabliert „Spät is word´n“
Ein ganzer Wunschblock in der Sendung stammt vom Altmühltaler Hans Brock, wobei ich den Text von dem Mail weitergeben will, weil er ganz einfach bemerkenswert ist: „Bitte eine schönes Lied von der großartigen & sehr einfach geblieben & lieben Botschafterin des Wiener Liedes Maria Walcher“
Am Ende der Sendung noch ein paar aktuelle Informationen zu unserer wöchentlichen Wienerlieder Schifffahrt auf der Donau. Am 3. Juni haben wir unsere erste Wienerlieder-Schifffahrt, wobei ich bei der ersten Fahrt gemeinsam mit meiner Tochter auch unser neues Wienerlieder-Textbuch an Bord präsentieren werde. Die Fahrten im Juni finden alle von 18,30h-21,30h statt und es werden nur 50% der verfügbaren Plätze verkauft. Wer mitfahren will, muss beim Einstieg einen Covid-Bescheid vorweisen, dass er entweder genesen, geimpft oder getestet ist. Es gibt zugewiesene Plätze und die Maske braucht man nur beim Verlassen des Platzes. Ich hoffe die Sendung gefällt Ihnen und ich würde mich sehr freuen, wenn wir uns bei einer der Wienerliedschifffahrten wiedersehen würden. 
Ihr Erich Zib
Titel Komponist / Autor / Bearbeiter Interpreten
Begrüßungsmarsch K: Alfred Lehrkinder, T: Elvira Kotruba Bradlgeiger 
A Muatterl kennt kan Feiertag   K: Hans Lang, T: Lothar Steup Heinz Conrads 
s erste Mal, s letzte Mal   K: Karl Grell, T: Lothar Steup, Heinz Effenberg
Laß das doch den Opa machen  K: Lothar Steup, T: Kurt Fauland Duo Fauland 
Alle Wasser der Erde   K: Herbert Seiter, T: Tambour  Robert Benett, Orch. Carollan
Wenn der Weana "Tulli" sagt   K: Herbert Seiter, T: Lewinter  Hilli Reschl, Wiener Solistenorchester, Karl Grell
Wien bei Nacht  K: erbert Seiter, T: Jenny Tiesen  Helga Kohl 
Was hast du schon davon, wenn ich dich liebe  K+T: Ralph Benatzky, Karl Farkas, Fritz Rotter Robert Kolar, Sulzer- Havlicek 
Spät is wurn  K+T: Herbert Seiter  Rudi Kreuzberger, Ensemble Herbert Seiter
Verlängerung auf 60 Minuten    
Das kann einem Hunderl nicht passieren  K: G. Zelibor, T: Karl Farkas   Fritz Muliar 
Vielleicht gibt´s im Himmel ein Wiener Café   K+T: Ch. Berndt, Walter Hojsa, Toni Strobl   Toni Strobl und die Altspatzen 
Warum muaß ma aufhör´n   K: H. Schicketanz, T:  A. Strobl   Helmut & Gerlinde Schmitzberger  
Lavendellied (Wia mir no klane Buama war´n)   Volksweise  Die Hütteldorfer 
Weaner Bleamerln K+T: F.P.Fiebrich   Stadlmayr- Kroupa
Auch du wirst mich einmal betrügen K: Robert Stolz, T: W. Reisch, A. Robinson Erika Pluhar, Orchester Arno Flor
O du süasse Weaner Musi  K: Rudolf Kronegger, T:  Karl Maria Jäger  Maria Walcher, Rudi Koschelu, Berg & Tal Schrammeln
Die höchste Zauberei  K: Kratky, T: Erich Meder  Gerhard Heger, Bäuml- Koschelu
Spiel mein lieber Werkelmann K: Robert Stolz, T:  L.H.Ulrich  Sabine Mach 


Detailinformation zur Sendung

09.05.2021:

Wiener Melange 283

Liebe Freunde des Wiener und wienerischen Liedes!
Es überrascht mich immer wieder wer alles Wiener oder wienerische Lieder kennt. Und ich entdecke durch Eure Wünsche auch immer neue Lieder, bzw. werden manche Erinnerungen wieder wieder aus der Versenkung geholt.
Ein Stammhörer hat mich auf den Doppeldecker  (kein Flugzeug sonder ein Stockautobus der einmal durch Wien fuhr) mit Bobby Pirron aufmerksam gemacht. Der gleiche Hörer wünschte sich auch "Zwischen Salzburg und Bad Ischl", was ja wie man dem Titel entnehmen kann kein typisches Wienerlied ist. Ich fand nur eine kurze Version aus einem Medley von Lolita und jede Menge Ausschnitte von Filmen. Und dann habe ich gestaunt es gibt auch eine Aufnahme mit Rudi Hofstetter und Franz Schier, womit auch wieder eine Verbindung zu Wien hergestellt war. 
Für den zweiten Teil habe ich ein Lied gefunden das hochaktuell ist und "Mei Wüstelstand" heisst (ich habe zwischen Simmering und Favoriten tagsüber keinen offenen gefunden, aber die Situation wird in dem Lied treffend beschrieben) und vom Trio Wien gespielt wird. Ein weiterer Titel war für mich beruhigend, "I hab die Bladen gern" von Ernst Track, und da das Lied schon älter ist vermute ich einmal, dass es mehr Betroffene gibt.
Hinweis: Wienerlied Donau- Schifffahrt incl. Abendessen und Musik jeden Donnerstag vom 27. Mai bis 30. Dezember 2021. Bei Fragen rufen Sie Marion Zib- Rolzhauser 0664-3237792 oder Erich Zib 0664-4873052 an oder Sie senden ein Mail an verlag@radiowienerlied.at .
Haben sie Wünsche oder Anregungen zu meiner Wiener-Melange dann schreiben Sie mir bitte an die untenstehende Mailadresse.
Und nun wünscht gute Unterhaltung
Euer "Crazy Joe"
wiener-melange@gmx.at
Titel Komponist / Autor / Bearbeiter Interpreten
Warum hat jeder Frühling ach nur einen Mai  K: Franz Lehar, T: Jenbach, Reichert Marta Eggerth 
Wien im Mai   K: Paul Pallos, T: Fritz Grünbaum Maly Nagl 
Die kleine Bank im Prater   K: Horacek/ Hesik , T: Pfundbauer Duo Franz Horacek-Herbert Bäuml
Der Wurschtl   K: Hans Lang, T: Erich Meder  Erich & Marion Zib
Gehst mit, gehst mit Volkslied Hans Mannauer & Fritz Oslansky 
Der Doppeldecker  K: Heinz Riemer , T: Riemer- Pirron Bobby Pirron 
Zwischen Salzburg und Bad Ischl  K: Heinz Musil, T: Albin Ronnert  Rudi Hofstetter & Franz Schier  
Ja das is mei Land   K+T: Herbert Schöndorfer   Franz Zimmer, Herbert Schöndorfer
Ballsirenen Walzer  K: Franz Lehar  Helmut Zacharias mit Orchester
Verlängerung auf 60 Minuten     
Liebes Heiratsinstitut  K+T: Peter Meyer  Peter Meyer 
A fesche Katz braucht an feschen Kater 
K+T: Lang, Hermann Kind  
Maria Andergast, Hans Lang, Orchester Hans Lang
Es kümmert sich heut keiner  K: Karl Nemec, T: Hermi Lechner  Hermi Lechner  
Sag hast ka Bett für mi   K: Czapek/ Schödl, T: W. Lechner  Duo Czapek 
Der Würstelstand in Ottakring K: Wolfgang Karner, T: Roman Bibl     Duo Weinblatt 
Mei Würschtelstand    K+T: Alfred Gradinger, Ernst Franzan Trio Wien
I hab die Bladen gern   K: Josef Felsinger, T: Rudolf Denner  Ernst Track  
Am Kellerberg  K: Lothar Steup, T: Erich Veegh   Walter Heider  
Reif für die Insel  K+T: Peter Cornelius  Peter Cornelius  
Schrammeln, tuats uns net verlassen K: Fritz Wielander, T: Hans Werner  Griuc & Lehner, Roland Sulzer & Rudi Koschelu


Detailinformation zur Sendung

02.05.2021:

Zu Gast bei Radio Wienerlied- Adi Hirschal

Liebe Wienerliedfreunde!

Es ist mir eine besondere Ehre dieses Mal in meiner Sendung "Zu Gast bei Radio Wienerlied" den einzigartigen Adi Hirschal vorzustellen.
Im Interview erzählt er über seinen Zugang zum Wienerlied, seine Zeit bei den Wiener Sängerknaben, über die Enstehung der beliebten 3er CD "Strizzilieder" mit Wolfgang Böck, über das Wiener Lustspielhaus und
den Kultursommer Laxenburg, verschiedenste Fernsehsendungen, wie Joschis Beisl, seinem Musikprogrammen und seinem neuen Buch "Adi Hirschal- Da stimmt was nicht".
Ein interessantes und nettes Gespräch umrahmt von schöner Wienermusik aus den CDs "Strizzilieder" und "Die ganze Welt ist Wien".
Wer noch mehr über Adi Hirschal erfahren möchte, kann das auf www.adihirschal.at und sollte sein Buch lesen.
Viel Spaß!

Marion Zib-Rolzhauser
Titel Komponist / Autor / Bearbeiter Interpreten
Am Laaerberg K: Erich Zib Marion & Erich Zib
Kaisermühlen Blues K: Laubner/ Radovan, T: Hinterberger  Marianne Mendt, Adi Hirschal
Das größte Glück K+T: F. P. Fiebrich   Die Strottern  
Abschied vom Liebhartstal  K: F.Handler, Radovan, T: Handler   Adi Hirschal  
Wean, mitten im Grean     Adi Hirschal
Oide Hawara   Wolfgang Böck, Adi Hirschal  
D´Eierspeistanz K: Peter Havlicek Havlicek, Hojsa,Biz,Mitschitczek
Verlängerung auf 60 Minuten     
D´ordentlichen Leut  trad.      Die Strottern  
Ich bin von Kopf bis Fuß K: Friedrich Hölländer, T: Louis Taufstein Erwin Steinhauer
Es ist so schön, mit an Freund alt zu wer´n K: Walter Hojsa, T: Karl Mzik Wolfgang Böck, Adi Hirschal
Wiener Lokalausdrücke K: Haupt, T: Hörigl Karl Nagl    
Der erste Schnee K: Johann Sioly, T: Wilhelm Wiesberg Wolfgang Böck, Adi Hirschal    
Der g´schupfte Ferdl  K: Gerhard Bronner  Adi Hirschal


Radio Wienerlied bietet über die Plattform der freien Radios Österreich auf cba.fro.at jede Woche neu eine 30 +60 Minuten Wienerlied- Rundfunkreportage. Jeden Sonntag ab 0 Uhr MEZ kann man die aktuelle Sendung als MP3-Livestream (Flash) anhören, die abwechselnd von Erich Zib und Crazy Joe gestaltet wird.

Weltweit ist Radio Wienerlied in fast 30 Radiostationen mit fixem Sendeplatz vertreten.
Verantwortlicher Redakteur: Erich Zib

Mit dem Kauf im Shop von www.radiowienerlied.at unterstützen Sie den Weiterbestand der Radiosendung.
Auf dem RSS Feed 
https://cba.fro.at/series/wienerlieder können Sie auf Sendungen ab August 2014 zugreifen