Radio Wienerlied Sendung online




Diese Sendungen können Sie über die Plattform der freien Radios anhören. Unter "Sender" finden Sie auch eine Aufstellung aller Radiosender, die unsere Sendungen übertragen.

Aktuelle Sendungen:

Detailinformation zur Sendung

14.07.2019:

Wiener Melange 239

Liebe Freunde des Wiener und wienerischen Liedes!
"Ohne Weanalied kann i nedt sein" mit Herta Aschenbrenner & Altmannsdorfer Schrammelquartett habe ich die richtige Einleitungsmusik und auch gleich das Motto meiner heutigen Sendung gefunden. Wir Wiener, die wir unsere Stadt lieben, kommen ohne des Wiener oder wienerische Lied kaum aus. Wobei es egal ist ob es sich um das Wienerlied in der klassischen Schrammelbesetzung, um Sängerinnen und/oder Sänger mit Instrumentalbegleitung oder Operettenschlager die das Publikum begeisterten und "eingebürgert" wurden.
Wenn ihr also meine heutige Programmliste durchgeht, werdet ihr manches bekannte oder auch kaum bekanntes Lied wieder finden. Aber auch humoristische Titel habe ich in mein Programm aufgenommen.
Ja und auch eine Neuerung in unseren Programmabläufen werdet ihr sicher schon erfahren haben. Seit dem ersten Sonntag im Juli gibt es die neue Sendung "Zu Gast bei Radio Wienerlied" gestaltet von Marion Zib-Rolzhauser. Und das wird auch jeden ersten Sonntag im Monat in der Zukunft so bleiben.
Wie immer auch diesmal meine Einladung Euch an der Programmgestaltung der "Wiener Melange" zu beteiligen. Schickt mir Eure Wünsche oder Vorschläge an die untenstehende Adresse und wenn möglich werden wir diese gerne erfüllen.
Und nun wünscht gute Unterhaltung
Euer "Crazy Joe"
wiener-melange@gmx.at
Titel Komponist / Autor / Bearbeiter Interpreten
Ohne Weanalied, kann i net sein K: Herbert Seiter, T: Siggi Preisz  Herta Aschenbrenner, Altmannsdorfer Schrammelquartett
Ich höre so gerne die Lieder aus Wien   K+T: Walter Hojsa  Christl Prager
Draußt in Ottakring K: Josef Felsinger, T: Erwin Hauer  Duo Czapek
Herrgott aus Sta  K+T: Karl Hodina   Horst Chmela 
Jessas, Kinder, kost´s den Wein  K+T: Fritz Wolferl  Nagl Maly 
Nur fest dudeln  K+T: Hans Bartl  Ady Rothmayer  
Türl auf- Trl zua  K+T: Karl Bazant Rudi Kanderski 
s Herz von an echten Weana K:J. Schrammel, Werner, T: Lorens, Westgard   Paul Hörbiger 
Wenn mir guat aufglegt san  K: Karl Föderl, T: Fritz Wolferl   R. Koschelu, Tini Kainrath 
Kaiserwalzer  K: Johann Strauß Orchester Volksoper Wien, Dir. Max Schönherr  
Verlängerung auf 60 Minuten     
Tramhaperts Menscherl  K: Hans Lang, T: Erich Meder Maria Andergast & Hans Lang
Bei dir is Hopfen und Malz verlor´n  K: Helmut Schmitzberger, T: Hedy Slunecko Kaderka Duo Schmitzberger
A Weana fallt net um K: Rudi Luksch, T: Luksch, Poslusny  Rudi Luksch 
So war´s amal in Wean K: Karl Föderl, T: Roman Domanik Roll  Die 3 echten Wiener 
Auf der Alszeiln  K: W. Friedrich, T: Lea Warden  Jörg Maria Berg    Orch. Herbert Seiter
Am Naschmarkt   K: Rudi Luksch, T: Hans Eidherr Elli Fischer 
Wann mei Urgrossvater K: Ludwig Miklos, T: Josef Kaderka 3 Kolibris
Grad oder ungrad (Gehst mit, gehst mit)  trad.  Wolfgang Böck, Adi Hirschal
Bei Hrdlitschka ist Hausmusik  K: Hans Lang, T: Erich Meder, Rudolf Carl Ingrid Merschl
Bummelpetrus K+T: Kersten, Frey Rita Krebs
Wenn im Schönbrunner Park K: Franz Hesik, T: Bruno Lanske  Horst Winter 
Schönbrunner- Lied   K: Herbert Seiter, T: Grete Rubesch  Walter Heider  


Detailinformation zur Sendung

07.07.2019:

Zu Gast bei Radio Wienerlied- Margarete Ofner

Willkommen bei meiner ersten Radiosendung und ab sofort darf immer für die erste Sendung im Monat einen Gast zu mir ins Helenental einladen. Diesmal ist es Margarete Ofner, die auch das Programm zusammengestellt hat. Margarete ist eigentlich bei jeder Wienerlied Schifffahrt dabei, wenn ich mit meinem Vater spiele und hat schon fast 70x diese Fahrten genossen. Im Interview erzählt sie über sich, ihre Liebe zur Wienermusik, aber wir erfahren auch, dass sie gerne malt und hören eines ihrer Gedichte.
Beginnen muss ich leider die Sendung mit einem Nachruf, denn am 26. Juni ist unser lieber Kollege und Freund Franz Eder von der Weltpartie völlig überraschend verstorben. Seine Verabschiedung ist am 10. Juli um 13h am Jedlerseer Friedhof. Mir hat Franz immer gefallen, wenn er sein unvergleichliches Lächeln aufgesetzt hat und auf seiner Gitarre gespielt hat und das hat manchmal ausgeschaut, als wenn er eine Eierspeise umrühren würde, aber es hat ganz toll geklungen. Es gibt eine 3er CD „Schluss mit lustig“ und auf der CD kann man erahnen, welch fantastisches Programm die „Weltpartie“ geboten habe. Die beiden haben auch gemeinsam Musikstücke geschrieben und eines dieser Lieder hören wir jetzt im Gedenken an Franz Eder „Meine Freunde“.
Und ich hoffe, Sie haben Freude mit meiner Radiosendung und würde mich sehr freuen, wenn es auch Reaktionen geben würde, am besten an die E-Mail-Adresse marion@radiowienerlied.at
Ihre
Marion Zib- Rolzhauser
Titel Komponist / Autor / Bearbeiter Interpreten
Am Laaerberg K: Erich Zib Marion & Erich Zib
Meine Freunde K: Heinz Grünauer, T: Franz Eder Die Weltpartie 
I bin a Weanerkind  K+T: Franz Lehar  Gerhard Heger, Bäuml- Koschelu
Ottakringer - Marsch K: Karl Föderl, T: Walter Zorn  Christl Prager, Schöndorfer- Eduard Reiser
Was nützt a Weanaliad  F. Wallitsch    Walter Hojsa   Rudi Luksch Trio
Der schönste Schatz   K+T: Freisler   Trude Mally & Heini Griuc
Wie schnell vergeht die Zeit  K: Alfred Gradinger, T: Michael Perfler  Michael Perfler  
Zimmer, Kuchl, Kabinett   K: Lothar Steup, T: Josef Kaderka   Margarete Ofner, Erich Zib
Verlängerung auf 60 Min. Sendung    
Streicht´s net die Bankerln an  K+T: Kurt Svab   Franz Zimmer  
Ja so a Walzer   K+T: F.P.Fiebrich Maly Nagl & Heini Griuc    Schrammelquartett
Das ist die Weanersprach  K: Heinrich Strecker, T: Karl Leibinger   Jörg Maria Berg, Malat Schrammeln
In Floridsdorf am Spitz Leopoldi- Herz- Wauwau   Leopoldi & Milskaja 
Der alte Rastelbinder K: Richard Czapek, T: Herma Karner, Walter Lechner Herbert & Marika Sobotka 
Ruck ma zuhi   Volkslied Berry- Zednik,Philharmonia Schrammeln
Lass doch nicht den Kopf gleich hängen K+T: Ernst Track   Ernst Track
Das Familienglück K: Franz Paul Fiebrich, T: Fiebrich, Perfler  Michael Perfler  


Detailinformation zur Sendung

30.06.2019:

Wiener Melange 238

Liebe Freunde des Wiener und wienerischen Liedes!
In Ergänzung zu dem kleinen Nachruf von Erich Zib auf Elfriede Ott in seiner Sendung "Wienerlieder von gestern und heute" habe ich in meine Sendung drei Lieder von ihr eingebaut. Zu Beginn das nachdenklich stimmende "Ich möcht so gern berühmt sein", was sie ja zumindest im lokalen Bereich ja geschafft hat, und im Anschluss daran "Sagt er ..." über das man auch ein wenig nachsinnen könnte. Gegen Ende der 60-Minutensendung aus Ferdinand Raimunds "Der Bauer als Millionär" ein Duett mit Julius Patzak "Brüderlein fein".
Die Sendung habe ich dann zu einem grossen Teil alten teilweise historischen Aufnahmen gewidmet. Es fällt mir mitunter schwer Lieder besonders hervorzuheben doch möchte ich mit Ady Rothmayer "A Stückerl Alt-Wien", mit Ernst Arnold "Es gibt ja auf der ganzen Welt doch nur ein Wien", dann gegen Ende der Sendung mit Mizzi Starecek & Leopoldine Lauth "Wenn man könnt´, wie man möcht´" und in Ergänzung dazu mit  Georg Schlecht und den Pepi Wichart-Schrammeln - Man sollt' net älter werd'n" Euch ein wenig Gusto zu Anhören der Sendung machen.
Auch möchte ich mich ganz herzlich für die Anregungen bedanken, die mich immer wieder erreichen und mich auf der Linie wie ich meine Sendungen zusammenstelle bestärken. Selbstverständlich bin ich auch weiterhin gerne bereit Wünsche zu erfüllen, sofern sie einen Bezug auf Wien und seine Lieder haben.
Ein Hinweis noch auf die kommenden Sendungen:  Ab Juli macht Marion Zib-Rolzhauser jede erste Sendung im Monat und zu dem Zweck empfängt sie Gäste in den Räumen von Radio Wienerlied im Helenental. Sie wird diese Gäste in einer Plauderei den Hörern vorstellen. Die Sendung heißt dann auch „Zu Gast bei Radio Wienerlied“. Meine "Wiener Melange" wird dann immer am zweiten und vierten Sonntag starten und Erich Zib seine Sendung "Wienerlieder von gestern und heute" in der dritten Woche und wenn das Monat 5 Sonntage hat auch an diesem. Damit will radiowienerlied.at Ihnen noch mehr Abwechslung in seinen Radiosendungen bieten. Lassen Sie sich von der neuen Sendung überraschen. Zu Gast werden dann nicht nur Musiker sein, sondern auch Leute, die sich ganz einfach um das Wienerlied oder um Radio Wienerlied verdient gemacht haben. 
Und nun wünscht gute Unterhaltung
Euer "Crazy Joe"
wiener-melange@gmx.at             
Titel Komponist / Autor / Bearbeiter Interpreten
Ich möchte so gern berühmt sein  K: Toni Stricker, T: Trude Marzik  Elfriede Ott, Johannes Fehring
Sagt er  K: Wenzel Müller, T: Adolf Bäuerle Elfriede Ott  
A Weana braucht a bisserl mehr  K: Lothar Steup, T: Herbert Rimpl  Herbert Rimpl
A Stückerl Alt- Wien K: Rudolf Kronegger, T: Josef Hadrawa Ady Rothmayer
A wengerl a Musi  Trad   Theres Sprung Hafenscher, Hans Matauschek 
Wenn in Wien ein Lied erklingt   K+T: H. Schütz   Herta Aschenbrenner, Altmannsdorfer Schrammelquartett
Mollert is modern  K: Rudi Luksch, T: E. Christmann  Ossy Molzer
Es gibt ja auf der ganzen Welt doch nur ein Wien  K+T: Ernst Arnold  Ernst Arnold 
Die Arbeit in Österreich   K+T: Hugo Wiener   Cissy Kraner, Hugo Wiener Klavier 
A Weana Shimmy K: Rudolf Kronegger, T: Roman Domanig-Roll Mali Nagl mit Original-Lanner-Quartett 
Ich bin in mein Wien so verliebt  K: Gustav Zelibor Austro Sound Orchester- Richard Österreicher 
Verlängerung auf 60 Minuten    
Die lustigen Weanaleut K: Rudolf Kronegger, T: Josef Hadrawa   Boisl und Kleiner D´Ottakringer
I mach mir mein Prater daham  K: Ferry Wunsch, T: Egon Huemer  Hermann Leopoldi
Das klingt wie ein Märchen aus Wien (A Tisch und a Bank)  K: Karl Föderl, T: Franz Josef Hub, Irma Richter, Pepi Wichart Schrammeln
S Weanerlied K: Franz Hesik, T: Kurt Enzl  Duo Nemec- Hofbauer
In Maria Enzersdorf  K: Karl Föderl, T: Steinberg- Frank Duo Czapek 
Wenn man könnt´, wie man möchte  K: F.P.Fiebrich, T: Walter Zorn Mizzi Starecek & Charly Machalla  
Man sollt´net älter werd´n   K+T: Karl Savara, Hans Weiner- Dillmann Georg Schlecht, Pepi Wichart Schrammeln 
Brüderlein Fein K: Josef Drechsler, T: Ferdinand Raimund Elfriede Ott, Julius Patzak
Wann a Weana Musi spielt  K+T: Heinrich Strecker  Jörg Maria Berg, Walter Heider, Malat Schrammeln
A Landpartie mit´n Zeiserlwag´n  K+T: Ludwig Gruber Gerhard Heger, Bäuml- Koschelu


Radio Wienerlied bietet über die Plattform der freien Radios Österreich auf cba.fro.at jede Woche neu eine 30 +60 Minuten Wienerlied- Rundfunkreportage. Jeden Sonntag ab 0 Uhr MEZ kann man die aktuelle Sendung als MP3-Livestream (Flash) anhören, die abwechselnd von Erich Zib und Crazy Joe gestaltet wird.

Weltweit ist Radio Wienerlied in fast 30 Radiostationen mit fixem Sendeplatz vertreten.
Verantwortlicher Redakteur: Erich Zib

Mit dem Kauf im Shop von www.radiowienerlied.at unterstützen Sie den Weiterbestand der Radiosendung.
Auf dem RSS Feed 
https://cba.fro.at/series/wienerlieder können Sie auf Sendungen ab August 2014 zugreifen