Wiener Melange 334

Crazy Joe, Moderator, Radio Wienerlied, Wiener Melange

Liebe Freunde des Wiener und wienerischen Liedes!
Den neu hinzugekommen Hörer und Leser unserer Aussendungen möchte ich die Inhalte und den Sinn meiner Wiener Melange vorstellen. Es soll wie die Melange in einen Lokal, die ja aus einer Mischung aus Kaffee und Milch besteht, eine Mischung vom Liedern, Interpreten und Musik mit einem Bezug zu Wien und seiner Umgebung sein. Es ist natürlich nicht immer eine Trennung zu vollziehen da ja auch Interpreten aus den Bundesländern oder aus dem Ausland Wiener Lieder interpretieren. Auch Titel aus dem Bereich des Austropop, oder Neuinterpretationen gehören dazu. Beispiele dazu sind in meiner heutigen Sendung zu hören: So ein Neuarrangement von “Es wird ein Wein sein” mit Adi Hirschal oder die zweisprachige Version von “Wien, du Stadt meiner Träume” mit der Japanerin Ursula Kogure.
Besonders freut es mich ein Wunschlied für den Franz Lendl “Weanliad, goldenes, brauchst di´net kränken” gesungen von Walter Heider erfüllen zu können.
Ich möchte mich an dieser Stelle wieder für das Zuhören bedanken. Bedanken möchte ich mich bei www.radiowienerlied.at für die hervorragende Zusammenarbeit.
Wenn auch Ihr Wünsche oder Anregungen zu meiner Wiener Melange habt, dann schreibt mir einfach ein Mail an die untenstehende Adresse, und wenn möglich werde ich den Wunsch gerne erfüllen.
Und nun wünscht gute Unterhaltung
Euer “Crazy Joe”
(wiener-melange@gmx.at)

Titel

Komponist / Autor / Bearbeiter

Wiener Cowboy
K: Hans Denk, I: Erich Zib
Vom Wienerwald zum Palmenstrand
K+T: Alfred Gradinger, I: Trio Wien,
Der Wiener Troubadour
K: Roman Domanig Roll, T: Walter Herbe, I: Gerhard Heger,
Stell dir vor, es gibt kan Wein mehr und ka Musi
K: Rudi Luksch, T: Adi Stassler, I: Rudi Luksch,
Weanaliad, goldenes, brauchst di´net kränken
K: A. Schindlauer, T: F. Prager, I: Walter Heider,
A zwastimmigs Weanalied
K: Josef Kunerth, T: Kurt Svab, I: Rita Krebs & Eva Oskera,
I bin a Madl von einer eigenen Rass
K: R. Leukauf, I: Lizzi Koroschitz, Oberbaumgartner Schrammeln
Mei Alte macht heut´gründlich
K: G. Geiger, T: R. Hoffmann, O. Rejzek, I: Franz Schier,
Es wird ein Wein sein
K: Ludwig Gruber, T: J. Hornig, I: Adi Hirschal,
Wie schnell vergeht die Zeit
K: Alfred Gradinger, T+I: Michael Perfler,
Wien, Du Stadt meiner Träume
K+T: Rudolf Sieczyinski, I: Ursula Kogure, Makoto Kanai
Mir g´fallt der Wirt in Ottakring
K: J.M.Kratky, T: O. Riedlmayer, I: Fritz Imhoff, Lanner Terzett Haselbrunner
Das ist Margareten
K: Alfred Gradinger, T: Trude Marchart, I: Gradinger- Koschelu,
Tua net wana, mei Klana
K+T+I: Horst Chmela,
Mir fehlt mei Freund
K: Horst Chmela, T: Chmela, Lothar Steup, I: Hans Ecker Trio,
Steif wie a Bleistift komm i aus Neustift
K: Ferry Wunsch, T: Albin Ronnert, Leopold Nowotny, I: Wolfgang Kahler, Schöndorfer- Poslusny
Walzer-Potpourri
K: Johann Strauss, I: Wagners Salonquartett

2 comments

  1. Wolfgang Ribbert

    Sehr gute Sendung. Gefaellt mir sehr

    Wolfgang Ribbert

  2. Ernst Zajic

    Gerhard wird mir fehlen !

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sie erhalten ein zufälliges Passwort an Ihre Email Adresse