Warenkorb

Radio Wienerlied bringt: Horst Chmela 26. Sendung

In dieser Sendung spricht Horst Chmela wieder mit einem  Freund und Kollegen.
Einem der besten Komponisten-Autoren – Heurigenmusikern der  Wienerstadt:
RUDISCHIPPER.
Lieder wie . „Wann am Kalvarienberg das letzte Standl steht“ oder „Sechs schneeweiße Schimmeln“  sowie das Lied: „Solang der Hafern blühat“ , das auch Horst mit seiner Version  den Menschen nahe gebracht hat und viele andere mehr.
Horst war am Beginn seiner Karriere, als er  und Rudi Schipper sich in Salzburg kennen und schätzen lernten.
Später in Wien hatten die beiden einige menschliche wie auch fachliche Gespräche als Freunde geführt. Die Aufzeichnungen derselben bezeichnet  Horst auch als seine Schätze, denn viele dieser großen Musiker sind nicht mehr. Und doch leben sie in dieser Sendung und in den Herzen der Menschen die sie kannten oder eben jetzt kennen lernen dürfen weiter oder wieder auf..
Mit einer Zeile aus einem seiner neuen Lieder wünschen wir ihnen eine schöne Zeit.
DAS LEB’ IS’ HART; ABER LEB’N WÜ’ MA’S DO’
UND DAS SCHÖNSTE DRAN IS’: „WIR LEB’N NO“

Titel

Komponist / Autor / Bearbeiter

Ich hatte einen Freund in dieser Stadt….
K+T+I: Horst Chmela
A Blattl hoch im Wind
K. Hodina. T:W. Pissecker, I: K. Hodina,
Die schönste Stadt auf Erden
K+T: P. Kreitner/Rudi Schipper, I: Rudi Schipper,
Wann am Kalvarienberg
K+T+I: Rudi Schipper,
Altwerden tuast von ganz allane
K+T+I: Horst Chmela
Zimmer, Kuchl, Kabinett
K: Lothar Steup, T: Josef Kaderka, I: Christl Prager,
Wann ma’ Ham kommt
K+T+I: Horst Chmela
Verlängerung auf 55 Minuten
A Sternderl am Himmel
K+T: H. Ecker, I: Hans Ecker Trio,
Der klane Bua mit seiner Geign
K+T+ I: Adi Stassler,
Wann i zu Bach owe geh’/
K+T+I: Horst Chmela
Geh nicht
K+T: H. Chmela, V. Poslusny, I: Victor,
I leb’ no’
K+T+I: Horst Chmela
Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Radio Wienerlied Informationen abonnieren

Wir informieren Sie gerne regelmäßig über unsere Aktivitäten. Es gibt zwei Informationsarten:
Monatlich erhalten Sie Informationen über neue Artikel, neue Musiknoten, Veranstaltungen usw.
Wöchentlich verschicken wir die Information zur aktuellen Radiosendung. Wenn Sie keine Informationen mehr haben wollen, können Sie sich jederzeit selbst abmelden.

Radio Wienerlied Musikverlag

Inh. Marion Zib-Rolzhauser
Krainerhütte 70A
A-2500 Baden
Österreich/Austria
+43 664 323 77 92
verlag@radiowienerlied.at

Zahlungsarten

Wir versenden mit

2021 radiowienerlied.at | Impressum | Datenschutz | AGB | Kontakt