Radio Wienerlied Sendung online




Die Künstler im Überblick

Folgende Künstler haben Werke dem Radio Wienerlied Musikverlag anvertraut. Die Künstler unter „Aktive Musiker“ können Sie auch für Ihre Veranstaltungen buchen. Wenn Sie den Namen des Künstlers anklicken, finden Sie ein Foto, eine kurze Beschreibung des jeweiligen Künstlers und Kontaktdaten.

Diese Künstler können Sie auch für Ihre Veranstaltung buchen:

Musikgruppen unserer Künstler:

Urheber, die nicht auftreten:


Wolfgang Aster- Keyboard und Gesang

Ausbildung:
Schon im zarten Alter von 6 Jahren erkannte Mutter Hertha sein Talent und schleppte nicht nur den kleinen Wolfi, sondern auch das schwere Akkordeon zweimal pro Woche quer durch den 5. Wiener Gemeindebezirk in die Musikschule Bräuhausgasse. Dort hatte er das Glück, den strengsten, aber auch besten Akkordeon-Meister, Viktor Winkelbauer, als Lehrer zu bekommen. Den endgültigen musikalischen Schliff holte sich in späteren Jahren bei Prof. Walter Maurer. Um auch für Nicht-Musische Berufe gewappnet zu sein, legte er 1983 die Matura an der Handelsakademie Wien X ab.

Lebenslauf:
Wolfgang Aster wurde am 10. 9. 1963 in Wien geboren. Bereits als Jugendlicher trat er in die erste Tanzkapelle ein und wechselte vom Akkordeon zum Keyboard (damals noch Orgel). Er erkannte, dass ihm die Tätigkeit als Musiker nicht nur Spass machte sondern sich damit auch Geld verdienen ließ. Im jugendlichem Übermut beschloss er, fortan als Berufsmusiker zu agieren. Die wunderschöne und lehrreiche Zeit in der Tanzkapelle ging zu Ende, als Wolfgang Aster beschloss, Alleinunterhalter zu werden. Es folgten unzählige Veranstaltungen im Unterhaltungssektor und machten ihn im Laufe der Jahre zu einem sehr gefragten Live-Musiker. Immer nur zu reproduzieren war Wolfgang Aster dann doch zu wenig und er begann, sich der Komposition zu widmen. Viele seiner Titel sind im Schlagerbereich angesiedelt, doch vereinzelt stammen auch Wienerlieder aus seiner Feder. Sein bekanntester Titel "Das Erste nach dem Urlaub is' a Schnitzel" wurde bei "Radio Wienerlied" verlegt.