Filme und Aufnahmen

Sortieren nach:

DVD Peter Alexander Spaziergang in Wien

Erleben Sie erstmals Peter Alexanders Spaziergänge in Wien – exklusiv auf Musik-DVD
Wien ist und bleibt seine Stadt. Was liegt also näher, als dass Peter Alexander uns die Perle unter
den Donaustädten zeigen will – dabei denkt man an die markanten Symbole der Stadt: den
Stephansdom, die Spanische Hofreitschule, den Prater oder das herrliche Alte Rathaus. Die
zahllosen Schönheiten der österreichischen Metropole sind kaum aufzuzählen. Peter Alexander
bummelt mit uns in hochkarätiger Begleitung durch seine Heimatstadt. Gemeinsam mit der
Sopranistin Ingeborg Hallstein präsentiert er an den schönsten Plätzen Wiens eine mitreißende
Revue bekannter Melodien. Eine Sendung des WDR aus dem Jahr 1963 in s/w mit tollen Szenen aus dem Wien der 60er Jahre
Details

DVD Peter Alexander Spaziergang Operette

Erleben Sie erstmals Peter Alexanders Spaziergänge durch das Land der Operette – exklusiv auf
Musik-DVD- eine WDR Sendung aus dem Jahr 1964- in s/w, aber vielleicht deshalb so toll.
Peter Alexander entführt uns in das Traumland der Operette. Charmant, augenzwinkernd und mit
guter Laune lässt er uns an einer unterhaltsamen Zeitreise teilhaben. In der musikalischen Welt des
ersten Jahrhundertdrittels ist er genauso zu Hause wie im Reich moderner Melodien. Unvergessene
Lieder wie „Warte, warte nur ein Weilchen“, „My Golden Baby“ und „Salzburger Nockerln“
interpretiert er mit Witz und einem Schuss Sentimentalität. Wie bei vielen seiner musikalischen
Spaziergängen wird er auch hier von der Sopranistin Ingeborg Hallstein begleitet.
Details

DVD: Wiener Blue(s)- Metropol 2010

Ein Live- Mitschnitt der Gruppe "Wiener Blues" aus dem Metropol 2010 mit Eik Breit, Fredl Petz, Fredi Tezzele, "Giovanni", Heinz Jiras, Klaus Kofler, Nino Holm und Peter Steinbach und Gedichte von Michael Haas.


Details

Buch & DVD: Orvuse on Oanwe

Ein Buch und eine DVD von Christina Zurbrügg mit Maly Nagl, So Trude Maly, Luise Wagner, Anny Demuth und Pepi Matauschek. Mit "Orvuse on Oanwe" sagt man in der Musikersprache "Servus in Wien". In dem Film setzt sich Christine Zurbrügg mit den Wiener Dudlerinnen auseinander und eben mit der O Sprache der Musiker aus Wien. Die Sängerinnen erzählen viel aus ihrem Leben. Das Filmprojekt steht unter der Schirmherrschaft der Österreichischen UNESCO Kommission. Im Buch werden die Künstler vorgestellt und es sind auch einige Noten (mit Text) von Liedern abgedruckt, die man sonst kaum bekommt. Die Auflistung finden Sie im Detailtext.


Details